Wissen. Was die Branche bewegt
Bernds Wochentipp

Rabatte für One-Stop-Shopper

Bio-Kunden kauften 2020 seltener ein, dafür deutlich mehr. Auf den Trend zum One-Stop-Shopping können Ladner reagieren, indem sie Rabatte auf größere Mengen gewähren.

19.07.2021 vonBernd Schüßler

Bio-Kunden kauften 2020 seltener ein, dafür deutlich mehr. Auf den Trend zum One-Stop-Shopping können Ladner reagieren, indem sie Rabatte auf größere Mengen gewähren.

Früher fand man sie in fast allen Bioläden: die kleinen Zettel an den Regalen „Bei Abnahme einer ganzen Verpackungseinheit / eines ganzen Kastens erhalten Sie x Prozent Rabatt“. Heute, zumindest so meine Beobachtung, findet man diese oft nur noch bei den Säften.

Bekanntlich wird aktuell seltener und dafür mehr auf Vorrat gekauft. Da bietet es sich an, den Gebinde-Rabatt mal wieder etwas mehr herauszustellen. Das kann eine Zweitplatzierung sein, bei welcher komplette VPEs mit Nüssen (den Krisengewinnern im Snackregal), Reis oder Tomaten-Passata mit entsprechendem Rabatt angeboten werden.

Oder man nutzt die oben erwähnten Zettel am Regal. Und was auch nicht schaden kann: ein Post in Social Media, der auf die Angebote hinweist.

Beste Grüße aus Freiburg und eine schöne Woche

Bernd Schüßler

Bernd Schüßler

Nachhaltige Unternehmenskommunikation
Marketingagentur und Unternehmensberatung

Neumattenstraße 12
79102 Freiburg

Tel.: (0761) 20899838
www.berndschuessler.de

E-Mail schreiben

Kommentare

Das könnte interessant sein ...

Ähnliche Beiträge