Wissen. Was die Branche bewegt
Bernds Wochentipp

Mehr Barrierefreiheit im Bioladen – so kann's gehen

Bernd Schüßler hat fünf Tipps zur Einrichtung barrierefreier Ladengeschäfte zusammengestellt. Die Veränderungen lohnen sich nicht nur für Menschen mit Behinderung, sondern auch für den Laden selbst.

15.02.2021 vonBernd Schüßler

Bernd Schüßler hat fünf Tipps zur Einrichtung barrierefreier Ladengeschäfte zusammengestellt. Die Veränderungen lohnen sich nicht nur für Menschen mit Behinderung, sondern auch für den Laden selbst.

Kommen in Ihren Laden manchmal auch Kunden mit einer Behinderung? Wenn ja, ist es sicher nur ein kleiner Anteil von Kunden und für den Gesamtumsatz dürfte es nicht viel ausmachen, ob der Laden nun speziell auch auf die Bedürfnisse von Kunden mit körperlichen Beeinträchtigungen ausgerichtet ist. Doch ich finde, es gehört sich, sofern irgendwie umsetzbar, diesen Menschen ein möglichst einfaches Einkaufen zu ermöglichen. Zudem sendet es ein Signal, dass man sich für die Inklusion aller Kunden engagiert. Was heißt das konkret?

5 Tipps, um den Laden berrierefreier zu machen

  • Wenn Sie Parkplätze haben, richten Sie nah am Eingang welche mit dem Rollstuhlsymbol ein, auch wenn Sie dazu nicht verpflichtet sein sollten. Die üblichen Anforderungen an diese Maßnahme kann Ihnen zum Beispiel die Gemeinde nennen.

  • Nehmen Sie Kontakt mit einem Behindertenverband auf und laden Sie dessen Vertreter in Ihren Laden ein. Fragen Sie, wie Sie Ihren Laden noch barrierefreier gestalten können (über so eine Aktion kann man auch prima über Facebook berichten und vielleicht hat auch die lokale Zeitung Interesse an einem kleinen Bericht darüber).

  • Displays wirken je nach Standort manchmal wie Stopper in den Läden. Natürlich, das ist ja bewusst, dass man da quasi fast hängenbleibt, um dann bei diesen Waren zuzugreifen. Es gibt mittlerweile zahlreiche Läden, die Aufsteller nicht mehr als Stopper verwenden und damit auch wirtschaftlich sehr gute Erfahrungen gemacht haben.

  • Neulich las ich, dass ein Edeka-Markt Mitarbeiter in Gebärdensprache schulen ließ. Find ich klasse! Solche Kurse werden mittlerweile auch online angeboten.

  • Sorgen Sie, sofern dem so sein sollte, durch entsprechende Angaben zum Beispiel in Google dafür, dass Ihr Laden im Internet als barrierefreies Geschäft gefunden wird.

Beste Grüße aus Freiburg und eine schöne Woche
Bernd Schüßler

Bernd Schüßler

Nachhaltige Unternehmenskommunikation
Marketingagentur und Unternehmensberatung

Neumattenstraße 12
79102 Freiburg

Tel.: (0761) 20899838
www.berndschuessler.de

E-Mail schreiben

Kommentare

Schlagwörter

Das könnte interessant sein ...

Ähnliche Beiträge