Wissen. Was die Branche bewegt
Bio im Test

Sehr gute Naturkosmetik

Shampoos gegen trockenes Haar, Fußbalsam und Kindersonnencremes hat Ökotest untersuchen lassen. Klitzekleine Mängel gab es bei der Sonenncreme.

29.05.2020 vonLeo Frühschütz

Shampoos gegen trockenes Haar, Fußbalsam und Kindersonnencremes hat Ökotest untersuchen lassen. Klitzekleine Mängel gab es bei der Sonenncreme.

7 von 20 getesteten Shampoos trugen ein Naturkosmetik-Siegel und alles waren sie „sehr gut“. Darunter fanden sich Produkte von Cosnature, Logona, Only Bio, Urtekram und Weleda sowie zwei Drogeriemarkt-Shampoos. Das Shampoo der Naturkosmetikeigenmarke Alterra von Rossmann war nicht zertifiziert und schnitt als einziges konventionelles Produkt „sehr gut“ ab.

Auch beim Fußbalsam waren alle sieben Naturkosmetik-Produkte „sehr gut“. Sie kamen von Alviana, Dr. Hauschka, Lavera, Speick und Weleda sowie aus dem Drogeriemarkt. Bei diesem Test lagen auch die meisten konventionellen Podukte im grünen Beeich.

Die fünf zertifizierten Kindersonnencremes von Alga Maris, Biosolis, Eco Cosmetics, Lavera und Weleda bekamen alle die Note „gut“. An den Inhaltsstoffen gab es nichts auszusetzen. Allerdings bemängelte Ökotest die Deklaration. Nach Auffassung des Magazins hätten die Laboruntersuchungen ergeben, dass alle Hersteller ihre mineralischen Filter als „nano“ deklarieren müssten. „Die Hersteller dagegen beteuern, kein Nanotitandioxid eingesetzt zu haben“; schreibt Ökotest. Sie hätten diese Aussage aber nicht ausreichend durch eigene Analysen untermauert.

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere Empfehlung

Ähnliche Beiträge