Wissen. Was die Branche bewegt
Markt & Branche

Start-up stellt Kokos-Produkte vor

Neue Kokos-Produkte kommen vom Start-Up Happy Coco. Die Firma wurde im Oktober 2014 in Amsterdam von Arjuna van de Kooij und Hans-Marcus Röver in Amsterdam gegründet.
02.03.2016
Neue Kokos-Produkte kommen vom Start-Up Happy Coco. Die Firma wurde im Oktober 2014 in Amsterdam von Arjuna van de Kooij und Hans-Marcus Röver in Amsterdam gegründet.

Neue Kokos-Produkte kommen vom Start-Up Happy Coco. Die Firma wurde im Oktober 2014 in Amsterdam von Arjuna van de Kooij und Hans-Marcus Röver gegründet. Mittlerweile arbeiten acht Profis unterschiedlicher Nationalität aus den Bereichen Ernährung, Marketing, Vertrieb, Design und Finanzen für Happy Coco. Neben Amsterdam ist Berlin das operative Zentrum der Vertriebsaktivitäten.

Partner in Sri Lanka

Das Kokoswasser wird von der Partnerfirma Greenfield auf Sri Lanka produziert. Ein innovatives Verfahren namens HPP (High Pressure Processing) macht es möglich, das Wasser der King Coconut ohne Pasteurisierung und jegliche Zusätze abzufüllen und gleichzeitig eine längeres MHD zu erreichen. „Durch konsequente HPP-Anwendung bei geschlossener Kühlkette konnte das MHD des Kokoswassers von Happy Coco auf zwei Monate angehoben werden, das stellt [nbsp]für den Handel einen immensen Bereitstellungs-Vorteil dar“, erklärt Vertriebschef Matthias Nitschke. Außerdem betont er: „Wir sehen in unserer Unternehmenstätigkeit einen deutlichen Beitrag zur Verbesserung der sozialen und ökonomischen Lage der Kokosbauern in Sri Lanka. Wir haben einen großen Teil der Wertschöpfung (Abfüllung etc) bewusst vor Ort angesiedelt.“ Die Produkte von Happy Coco sind bio-und fair-zertifiziert sowie raw und vegan.

Breite Range an Produkten

Kommentare

Das könnte euch auch interessieren

Ähnliche Beiträge