Wissen. Was die Branche bewegt
Markt & Branche

Netto wirbt mit "größtem Bio-Sortiment"

„Nachhaltig einkaufen? Dann geh doch zu Netto!“ Mit diesem Slogan wirbt Discounter Netto in dieser Woche und schreibt dazu: „Netto Marken-Discount hat mit über 280 Artikeln das größte Bio-Sortiment unter den Discountern."
23.04.2018
„Nachhaltig einkaufen? Dann geh doch zu Netto!“ Mit diesem Slogan wirbt Discounter Netto in dieser Woche und schreibt dazu: „Netto Marken-Discount hat mit über 280 Artikeln das größte Bio-Sortiment unter den Discountern."

„Nachhaltig einkaufen? Dann geh doch zu Netto!“ Mit diesem Slogan wirbt Discounter Netto in dieser Woche und schreibt dazu: „Netto Marken-Discount hat mit über 280 Artikeln das größte Bio-Sortiment unter den Discountern.* Und das zu einmalig günstigen Preisen.“ Das Sternchen verweist auf die Info: „Unter den Discountern gerechnet auf das gesamte Bio-Sortiment.“

220 Produkte gehören zur Netto-Eigenmarke BioBio und sind gemäß den Richtlinien der EU-Öko-Verordnung zertifiziert. Während der Nachhaltigkeits-Aktionswoche kostet bei Netto ein 690-Gramm-Glas Bio-Passata Rustica 0,99 Euro. Bei Aldi zahlt der Kunde für ein vergleichbares Produkt 1,09 Euro, im Bioladen 1,79 Euro (Marke dennree) oder 1,99 Euro (Marken Byodo, Rapunzel) oder 2,09 Marke (Marke bioladen*). Netto hebt besonders seine BioBio-Bananen hervor, die im Januar 2018 von Ökotest als „sehr gut“ bewertet worden sind.

Im aktuellen Prospekt können Netto-Kunden laut Werbeaussage „viele nachhaltigere Produkte entdecken“. Bioprodukte nach EU-Öko-Standard beschreibt der Discounter als „besonders nachhaltig“. Das suggeriert, dass das gesamte Netto-Sortiment bereits nachhaltig ist, Bio-Produkte eben noch nachhaltiger. Auf seiner Webseite informiert Netto umfassend über seine Aktivitäten in Sachen „Nachhaltigkeit“. Netto hatte nach Ostern die Kampagne zum Thema gestartet.

Kommentare

Schlagwörter

Das könnte interessant sein ...

Ähnliche Beiträge