Biohandel

Wissen. Was die Branche bewegt

Discounter

Lidl verdoppelt Bio-Umsatz in der Schweiz

Der Händler konnte seinen Umsatz mit Bio im vergangenen Jahr deutlich steigern. Zudem wuchs das Sortiment an Bio-Produkten schneller als erwartet.

Lidl Schweiz hat seinen Bio-Umsatz im Corona-Jahr 2020 verdoppelt. Auch der Umsatz mit veganen und vegetarischen Produkten ist um 50 Prozent gestiegen. Das geht aus dem Nachhaltigkeitsbericht des Händlers hervor.

2019 warb der Discounter in zwei Themenwochen für Bio, 2020 wurde die Anzahl auf drei Wochen erhöht. Den Abverkauf von Bio will Lidl auch künftig weiter fördern und das Angebot an ökologisch erzeugten Waren weiter ausbauen.

Ende 2020 betrug der Anteil an Bio-Produkten im Dauersortiment von Lidl in der Schweiz 9,9 Prozent. Das sind 0,4 Prozent mehr als der Discounter sich ursprünglich als Ziel für 2023 gesetzt hatte. 2019 lag der Bio-Anteil noch bei 8,3 Prozent. Im Jahr 2018 waren es 7,8 Prozent.

Alle Schweizer Bio-Produkte im Lidl-Sortiment erfüllen laut Unternehmensangaben die Richtlinien des Bio-Dachverbands Bio Suisse. (kam)

Kommentare

Registrieren oder anmelden, um zu kommentieren.

Weiterlesen mit BioHandel+

Melden Sie sich jetzt an und lesen Sie die ersten 30 Tage kostenfrei!
Mit BioHandel+ erhalten Sie:

  • Melden Sie sich jetzt an und lesen Sie die ersten 30 Tage kostenfrei!
  • Ihre Vorteile: exklusive Berichte, aktuelles Marktwissen, gebündeltes Marktwissen - täglich aktuell!
  • Besonders günstig als Kombi-Abo: ausführlich in PRINT und immer aktuell mit ONLINE Zugang
30 Tage kostenlos testen
Sie sind bereits Abonnent von BioHandel+? Dann können Sie sich hier anmelden.

Auch interessant: