Wissen. Was die Branche bewegt
Peter Röhrig rückt in Vorstand auf

BÖLW wählt Tina Andres zur Vorstandsvorsitzenden

Tina Andres und Peter Röhrig bilden das künftige Führungsduo des BÖLW. Der bisherige Vorstandsvorsitzende Felix Prinz zu Löwenstein hat sich nach 19 Jahren nicht mehr zur Wahl gestellt, und arbeitet seine Nachfolgerin nun ein.

20.05.2021 vonRedaktion

Tina Andres steht ab November an der Spitze des Bio-Dachverbands BÖLW.

Tina Andres und Peter Röhrig bilden das künftige Führungsduo des BÖLW. Der bisherige Vorstandsvorsitzende Felix Prinz zu Löwenstein hat sich nach 19 Jahren nicht mehr zur Wahl gestellt, und arbeitet seine Nachfolgerin nun ein.

Der Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft (BÖLW) wird ab November von einem neuen fünfköpfigen Vorstand geleitet. „Bio entwickelt sich dynamisch. Das erfordert von der Öko-Branche eine weitere Professionalisierung ihres Spitzenverbandes“, teilt der BÖLW am Donnerstag mit.

Die Mitglieder des BÖLW wählten Tina Andres (Bundesverband Naturkost Naturwaren, BNN) mit überwältigender Mehrheit zu ihrer Vorstandsvorsitzenden. BÖLW-Geschäftsführer Peter Röhrig rückt in den Vorstand auf.

Bis zum Beginn ihrer Amtszeit am 11. November 2021 arbeitet der amtierende Vorstandsvorsitzende Felix Prinz zu Löwenstein, der sich nach 19 Jahren nicht wieder zu Wahl stellte, seine Nachfolgerin Andres in ihre künftigen Aufgaben ein. Löwenstein teilt mit: „Zukunft braucht Veränderung. Mit dem BÖLW haben wir einen wesentlichen Anteil an der Veränderung von Ernährungswirtschaft und Esskultur geschafft. Ich gratuliere Tina Andres sehr herzlich und freue mich, dass der BÖLW eine so visionäre und erfahrene Unternehmerin für seine Führung gewinnen konnte.“

Als langjährige geschäftsführende Vorständin der Landwege eG in Lübeck bringt Andres sowohl Erfahrungen im Bio-Handel, als auch in der Bio-Lebensmittelherstellung und der engen Zusammenarbeit mit regionalen Erzeugern mit. Dem Bio-Spitzenverband kommt außerdem Tina Andres‘ Verbandsarbeit im BNN-Vorstand zugute. Andres teilt mit: „Wir durchleben eine Zeitenwende. Mit Bio zeigen wir auf dem Acker, in den Unternehmen und auf dem Teller, wie Transformation gelingt. Ich bin überzeugt, dass wir mit dem Angebot, das Bio macht, einen entscheidenden Beitrag dazu leisten, wie die Ernährungswende und ein Wirtschaften innerhalb planetarer Grenzen gelingen kann.“

Andres und Röhrig werden mit den drei Säulenvorständen zusammen den Vorstand bilden, die von den BÖLW-Mitgliedern im Amt bestätigt wurden: Alexander Gerber (Demeter) als BÖLW-Vorstand für Landwirtschaft, Volker Krause (Assoziation ökologischer Lebensmittelhersteller AöL und BNN) als BÖLW-Vorstand für Herstellung und Marcus Wewer (ÖLD), der die Säule Handel vertritt. Auch die Geschäftsstelle des BÖLW soll personell weiter ausgebaut werden - insbesondere, um die Arbeit der Säulen zu stärken, teilt der Verband mit.

Der BÖLW ist der Spitzenverband deutscher Erzeuger, Verarbeiter und Händler von Bio-Lebensmitteln und vertritt als Dachverband die Interessen der Ökologischen Land- und Lebensmittelwirtschaft in Deutschland. Die BÖLW-Mitglieder sind: Assoziation ökologischer Lebensmittelhersteller, Biokreis, Bioland, Biopark, Bundesverband Naturkost Naturwaren, Demeter, Deutscher Tee & Kräutertee Verband, Ecoland, Ecovin, Gäa, Interessensgemeinschaft der Biomärkte, Naturland, Arbeitsgemeinschaft der ökologisch engagierten Lebensmittelhändler und Drogisten, Reformhaus® eG und Verbund Ökohöfe.

„Eine starke Kämpferin für positive Veränderung“

Stellvertretend für den BNN-Vorstand gratuliert Rosi Weber, BNN-Vorstandsvorsitzende, Tina Andres zum neuen Amt, das sie ab dem 11. November 2021 übernehmen wird:

„Wir gratulieren Tina Andres ganz herzlich zur Wahl der Vorstandsvorsitzenden des Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft (BÖLW). Der Dachverband der Bio-Branche gewinnt mit Tina Andres eine starke und inspirierende Stimme. Als erfahrene Bio-Fachhändlerin und langjähriges Mitglied im BNN und im BNN-Vorstand wird sie die Zukunft der ökologischen Lebensmittelwirtschaft bestens weiterentwickeln, da sind wir uns sicher.

Natürlich bedauern wir es sehr, dass Tina Andres auf der nächsten BNN-Mitgliederversammlung im Juni nicht mehr für einen Sitz im BNN-Vorstand kandidieren wird. Mit ihrer Erfahrung im Bio-Fachhandel und ihrem leidenschaftlichen Engagement für die Branche war Tina Andres in der Vorstandsarbeit und auch für uns ganz persönlich im Vorstands-Team stets eine starke Kämpferin für positive Veränderung und wertschätzende Zusammenarbeit. Wir danken ihr jetzt schon für ihr Engagement und die tolle Arbeit, die sie im BNN-Vorstand als stellvertretende Vorsitzende geleistet hat.

Darüber hinaus gratulieren wir auch Peter Röhrig zu seiner neuen Rolle als geschäftsführender Vorstand und natürlich den weiterhin aktiven BÖLW-Vorstandskollegen Volker Krause, Alexander Gerber und Marcus Wewer, die im Amt bestätigt wurden.

Dem im November scheidenden, bisherigen Vorsitzenden des BÖLW, Dr. Felix Prinz zu Löwenstein danken wir an dieser Stelle ebenfalls und von Herzen für mehr als zwanzig Jahre im Einsatz für die ökologische Land- und Lebensmittelwirtschaft und das große Ziel, beides ins Bewusstsein der Politik zu holen. Das ist dem BÖLW unter seiner Führung ganz offensichtlich gelungen und nun freuen uns, gemeinsam mit allen Beteiligten, auf die Fortsetzung unserer Zusammenarbeit im BÖLW für eine ökologische Zukunft der Lebensmittelwirtschaft.“ (kam)

Kommentare

Das könnte interessant sein ...

Ähnliche Beiträge