Wissen. Was die Branche bewegt
Neue Unternehmensführung

Basic AG baut Geschäftsleitung aus

Der Bio-Filialist ist mit einer erweiterten Führungsriege ins neue Jahr gestartet. Künftig sind neben Vorstandschef Hermann Oswald zwei weitere Personen für die Geschicke bei der Basic AG verantwortlich.

28.01.2021 vonMichael Stahl

Die neue Geschäftsleitung der Basic AG: Vorstand Stephan Thewalt, Prokuristin Carmen Pradl und Vorstandsvorsitzender Hermann Oswald (l.-r.)

Der Bio-Filialist ist mit einer erweiterten Führungsriege ins neue Jahr gestartet. Künftig sind neben Vorstandschef Hermann Oswald zwei weitere Personen für die Geschicke bei der Basic AG verantwortlich.

Die Basic AG wird seit Anfang des Jahres von einem Trio geführt. Gemeinsam mit Co-Gründer und Vorstandschef Hermann Oswald bilden Neu-Vorstand Stephan Thewalt und die langjährige Prokuristin Carmen Pradl nun die Geschäftsleitung des Bio-Unternehmens. Gemeinsam verantwortet das Führungstrio die zentralen Bereiche Unternehmensentwicklung, Marketing und Kommunikation, wie Basic am Mittwochabend mitteilte.

In der neuen Konstellation leitet Oswald die Bereiche Einkauf, Vertrieb, Logistik und Branche. Oswald übernahm, damals noch Aufsichtsratschef, im Mai 2020 den Vorstandsvorsitz von Stephan Paulke, der seinerzeit überraschend das Unternehmen verlassen hatte. Weil eine Mitgliedschaft in beiden Gremien nur für maximal ein Jahr gestattet ist, wird Oswald laut der Basic AG den Aufsichtsrat nach Ablauf der Entsendungsfrist verlassen, sein Sitz soll neu besetzt werden. Seinen Chefposten dort hat er laut Basic AG bereits an Aufsichtsratsmitglied Benjamin Lörtscher abgegeben.

Thewalt wechselte vom Feinkosthersteller Käfer zur Basic AG und bildet dort mit Oswald den zweiköpfigen Vorstand. Der Jurist ist verantwortlich für die Bereiche Finanzen, Personal, IT und Recht. Vor seiner Zeit bei Käfer war Thewalt Geschäftsführer bei einem Catering-Dienstleister.

„Mit Stephan Thewalt haben wir einen Vorstand gewonnen, der durch seine Erfahrungen im Bereich der Lebensmittelbranche und der rechtlichen Rahmenbedingungen die Zukunft des Unternehmens entscheidend mit gestalten wird“, teilte der stellvertretende Aufsichtsratschef Fritz Lietsch mit. „Aber noch wichtiger: Sein Herz schlägt für die Bio-Branche und die konkrete Umsetzung nachhaltigen Wirtschaftens.“

Basic will eingeschlagenen Weg weitergehen

Vervollständigt wird das Führungstrio von Carmen Pradl. Sie ist seit 2009 bei der Basic AG an Bord und seit 2012 Prokuristin des Unternehmens. Pradls Aufgabe wird es sein, die Expansion und die Marktentwicklung bei der Basic AG voranzutreiben.

Unter der erweiterten Geschäftsleitung soll die Basic AG den eingeschlagenen Weg fortsetzen, teilte das Unternehmen mit. „Expansion, Erweiterung der basic Markenprodukte, Stärkung der Unternehmensphilosophie und eine gesunde Profitabilität sind dabei die strategischen Ziele der Unternehmensleitung.“

Die Basic AG betreibt aktuell 29 Filialen in Deutschland und zwei in Österreich. Im Geschäftsjahr 2019 steigerte das Unternehmen seine Umsatzerlöse um zehn Millionen Euro auf 133 Millionen Euro. Gleichzeitig musste die Basic AG einen Jahresfehlbetrag von 184.700 Euro verbuchen.

Kommentare

Schlagwörter

Das könnte interessant sein ...

Ähnliche Beiträge