Wissen. Was die Branche bewegt
Steuer & Recht

Halbe Steuer für E-Autos

Um den E-Auto-Markt anzukurbeln, beschloss die Bundesregierung, die sonst übliche Versteuerung der Privatnutzung von Firmenfahrzeugen zu halbieren. Sofern der Bundesrat ebenfalls zustimmt, tritt das Gesetz ab 1. Januar 2019 in Kraft.
11.10.2018 vonPrisca Wende
Um den E-Auto-Markt anzukurbeln, beschloss die Bundesregierung, die sonst übliche Versteuerung der Privatnutzung von Firmenfahrzeugen zu halbieren. Sofern der Bundesrat ebenfalls zustimmt, tritt das Gesetz ab 1. Januar 2019 in Kraft.

Für ab 1. Januar 2019 angeschaffte Elektro-Dienstwagen – hierunter fallen auch Hybrid-Antriebe – soll die Besteuerung halbiert werden. Beschäftigen Sie sich also aktuell mit der Anschaffung eines Elektro- oder Hybridfahrzeugs als Dienstfahrzeug, so kann es absolut empfehlenswert sein, bis Anfang Januar mit der Anschaffung zu warten.

Drei Jahre Zeit für Kauf umweltfreundlicher Autos

Die Neuregelung gilt für alle E-Firmenwagen, die im Zeitraum 1. 1. 2019 bis 31. 12. 2021 angeschafft werden. Welche steuerlichen Vorteile sich durch die Änderungen ergeben, soll folgendes Beispiel verdeutlichen: Ein Naturkosteinzelhändler überlegt, ob er sich im Januar 2019 einen herkömmlichen Benziner oder ein Hybrid-Fahrzeug mit jeweils einem Bruttolistenpreis in Höhe von 35.000 Euro kauft. Er wohnt 35 Kilometer von seinem Laden entfernt. Sein durchschnittlicher Einkommensteuersatz liegt bei 35 Prozent.

Beispiel: Steuern für Privatnutzung des „Benziners“

35.000 Euro x 1 %
350,00 Euro

35.000 Euro x 0,03% x 35 km
367,50 Euro

Summe steuerpflichtig/Monat: 717,50 Euro
Steuern 35%/Monat: 251,13 Euro
Steuern pro Jahr: 3.013,56 Euro


Beispiel:
Steuern für Hybrid-Fahrzeug

35.000 Euro x 0,5 %
175,00 Euro

35.000 Euro x 0,015 % x 35 km
183,75 Euro

Summe steuerpflichtig/Monat: 358,75 Euro
Steuern 35%/Monat: 125,56 Euro
Steuern pro Jahr: 1.506,72 Euro

Steuerersparnis pro Jahr

Einkommensteuer/Gewerbesteuer: rund 1.500,00 Euro
Umsatzsteuer: rund 280,00 Euro
Steuerersparnis gesamt pro Jahr: 1.780,00 Euro

Prisca Wende

Steuerberaterin
www.moertl-wende.de

Kommentare

Schlagwörter

Das könnte interessant sein ...

Ähnliche Beiträge