Wissen. Was die Branche bewegt

Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Produktverkostung „Meet&Taste“

1. Vorbemerkung

Die Produktverkostung „Meet&Taste“ wird von der bio verlag GmbH, Magnolienweg 23, 63741 Aschaffenburg ausgerichtet. In Zusammenarbeit mit Partnerunternehmen bietet sie Herstellern und Inverkehrbringern (im Folgenden „Teilnehmer“ genannt) die Möglichkeit geboten, Produkte zum Zwecke der Marktforschung verkosten zu lassen.

2. Gegenstand, Umfang und Geltungsbereich der Teilnahmebedingungen

Die nachfolgenden Teilnahmebedingungen sind Grundlage für alle Rechtsverhältnisse zwischen der bio verlag GmbH und Teilnehmern im Zusammenhang mit der Produktverkostung „Meet&Taste“.

Mit der Teilnahme an der Produktverkostung „Meet&Taste“ erkennt der Teilnehmer diese Teilnahmebedingungen an. Bestimmungen, die von diesen Teilnahmebedingungen abweichen, bedürfen für ihre Wirksamkeit der vorherigen schriftlichen Zustimmung bzw. der schriftlichen Bestätigung der bio verlag GmbH. Von diesen Teilnahmebedingungen abweichenden Bedingungen des Teilnehmers wird hiermit ausdrücklich widersprochen.

3. Anmeldung/Vertragsschluss

Der Vertrag kommt durch Anmeldung des Teilnehmers und ausdrückliche Bestätigung der bio verlag GmbH zu Stande. Ein Anspruch auf Teilnahme besteht vor Zustandekommen des Vertrags nicht. Auch wenn die unter Ziff. 4 genannten Teilnahmebedingungen eingehalten wurden, behält sich bio verlag GmbH vor, einzelne Anmeldungen nicht anzunehmen.

4. Teilnahmeberechtigte

Die Produktverkostung „Meet&Taste“ ist Unternehmen vorbehalten, die zertifizierte Bio-Produkte für den Fachhandel produzieren oder über den Naturkost-Fachhandel in Verkehr bringen. Verbraucher sind nicht teilnahmeberechtigt.

5. Pflichten des Veranstalters

Die bio verlag GmbH organisiert eine Online-Produktverkostung und stellt Teilnehmern und Verkostern hierfür eine technische Plattform zur Verfügung.

6. Verpflichtungen des Teilnehmers

Der Teilnehmer ist zu folgendem verpflichtet:

  • Zahlung der Teilnahmegebühr
  • Bereitstellung der für die Teilnahme an der Produktverkostung erforderlichen Menge. (inklusive Bruchreserve)

Der Teilnehmer ist nicht berechtigt, auf die Auswahl der Verkoster Einfluss zu nehmen.

7. Abbruch der Kundenbefragung

Seitens des Teilnehmers: Eine Stornierung der Teilnahme ist kostenlos bis zum Anmeldeschluss möglich. Für Stornierungen nach Anmeldeschluss aber vor dem Versand der Produkte an die Verkostungsteilnehmer erhebt die bio verlag GmbH eine Stornogebühr von 50% der Teilnahmegebühr (zzgl. USt.). Eine Stornierung nach dem Versandtermin nicht möglich.

Seitens der bio verlag GmbH: Die bio verlag GmbH kann die Produktverkostung unter Erstattung der Teilnahmegebühr und Logistikbeteiligung abbrechen, wenn eine ordnungsgemäße Durchführung nicht möglich ist.

8. Haftung

(1) Die bio verlag Gmbh haftet bei einer Verletzung von vertraglichen und außervertraglichen Pflichten nach den gesetzlichen Vorschriften, soweit sich aus diesen Teilnahmebedingungen einschließlich der nachfolgenden Bestimmungen nichts anderes ergibt.

(2) Auf Schadensersatz haftet die bio verlag GmbH – gleich aus welchem Rechtsgrund – im Rahmen der Verschuldenshaftung bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit. Bei einfacher Fahrlässigkeit haftet bio verlag GmbH vorbehaltlich eines milderen Haftungsmaßstabs nach gesetzlichen Vorschriften (z.B. für Sorgfalt in eigenen Angelegenheiten) nur

a) für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit,

b) für Schäden aus der nicht unerheblichen Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht (d.h. einer Verpflichtung, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertraut und vertrauen darf); in diesem Fall ist unsere Haftung jedoch auf den Ersatz des vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schadens begrenzt.

(3) Die sich aus Abs. 2 ergebenden Haftungsbeschränkungen gelten auch bei Pflichtverletzungen durch bzw. zugunsten von Personen, deren Verschulden bio verlag GmbH nach gesetzlichen Vorschriften zu vertreten hat. Sie gelten nicht, soweit bio verlag GmbH einen Mangel arglistig verschwiegen oder eine Garantie übernommen hat und für Ansprüche des Teilnehmers nach dem Produkthaftungsgesetz.

9. Änderungen und Aktualisierungen

Die bio verlag GmbH behält sich vor, diese Teilnahmebedingungen jederzeit und ohne Nennung von Gründen zu ändern oder zu aktualisieren.

10. Schlussbestimmungen

Für diese Teilnahmebedingungen und die gesamte Rechtsbeziehung zwischen die bio verlag GmbH und Teilnehmern oder Interessenten gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Die Anwendung von UN-Kaufrecht ist ausgeschlossen. Erfüllungsort und Gerichtsstand für sämtliche sich zwischen den Parteien aus dem Vertragsverhältnis ergebenden Streitigkeiten ist, wenn der Teilnehmer Vollkaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist, Aschaffenburg, Deutschland.

Aschaffenburg, 10.02.2021