Biohandel

Wissen. Was die Branche bewegt

26.-29. Juli 2022

Biofach findet erstmals im Sommer statt

Aufgrund von Corona wurden Biofach und Vivaness vom gewohnten Termin im Februar in den Sommer verlegt. Zusätzlich zur Veranstaltung auf dem Gelände der Nürnberg Messe soll es digitale Formate geben.

Die Biofach, Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel, und Vivaness, Internationale Fachmesse für Naturkosmetik, sollen vom 26. bis 29. Juli 2022 wie gewohnt im Nürnberger Messezentrum stattfinden. Neu ist die Tagefolge von Dienstag bis Freitag, anstelle von bislang Mittwoch bis Samstag. Der Schwerpunkt des Biofach-Kongress ist dieses Mal überschrieben mit: „Organic.Climate.Resilience“.

„Bio macht Landwirtschafts- und Lebensmittelsysteme resilient und klimafreundlich. Bio-Bauern und Öko-Lebensmittelhersteller stärken Lebensgrundlagen und arbeiten gleichzeitig innovativ mit der Natur. Und sie machen Öko zum Motor widerstandsfähiger Ernährungssysteme", teilte Biofach mit. Genau das wolle der internationale Bio-Kongress in den Fokus rücken.

Durch das Einbinden digitaler Elemente soll die kommende Präsenz-Messe zur hybriden Veranstaltung werden. Laut Medieninformation wollen die Organisatoren ausgewählte Beiträge des Kongresses online verfügbar machen. „Das wird sowohl bedeuten, dass bestimmte Vorträge live digital mit verfolgt werden können, andere hingegen on demand bereitgestellt werden", erkäutert Barbara Böck, Marketingleiterin Biofach/Vivaness, auf Nachfrage von BioHandel. Darüber hinaus soll es erweiterte Kommunikations- und Terminvereinbarungs-Tools sowie eine Ausstellerübersicht mit Such- und Filterfunktionen geben. Die Veranstalter nehmen damit eigenen Angaben zufolge „das Beste aus der digitalen Erfahrung unserer Kunden von 2021“ mit ins kommende Jahr. (mis)

Weitere Informationen zur Veranstaltung

Kommentare

Registrieren oder anmelden, um zu kommentieren.

Auch interessant: