Wissen. Was die Branche bewegt
Bio im Test

TK-Kabeljau-Filets von Demeter Felderzeugnisse sind Testsieger

Ökotest nahm tiefgekühlte Kabeljau-Filets unter die Lupe und ließ auch bewerten, wie die Fische gefangen wurden. Zwei von vier Produkten waren bio, nur eins schnitt „gut“ ab.

30.08.2021 vonKatrin Muhl

Nur die Fische für die Kabeljau-Filets der Demeter-Felderzeugnisse wurden mit mechanischen Handleinen gefangen.

Ökotest nahm tiefgekühlte Kabeljau-Filets unter die Lupe und ließ auch bewerten, wie die Fische gefangen wurden. Zwei von vier Produkten waren bio, nur eins schnitt „gut“ ab.

Ökotest hat sich tiefgekühlte Kabeljau-Filets genauer angesehen. Unter den vier getesteten Produkten waren auch zwei in Bio-Qualität: die Wild Ocean Kabeljau-Filets von Demeter Felderzeugnisse (11,55 Euro/400 Gramm) und Kabeljau-Filets von Followfish (5,99 Euro/400 Gramm).

Als Sieger gingen aus dem Test die Demeter-Felderzeugnisse-Filets mit der Gesamtnote „gut“ hervor. Bei den Inhaltsstoffen hatte Ökotests nichts zu bemängeln. Hier lautet das Urteil „sehr gut“. Punktabzug gab es bei der Sensorik („gut“). Der Fisch schmeckte den Testern zufolge „leicht dumpf“ und „sehr leicht bitter“. Bei Followfish wurden sowohl die Inhaltsstoffe als auch das Geruchs- und Geschmackserlebnis als „sehr gut“ bewertet.

Gefischte Menge „zu hoch“

Wie nachhaltig die Fische gefangen wurden, beurteilte für Ökotest der Meeresbiologe Dr. Rainer Froese vom Geomar Helmoltz-Zentrum für Ozeanforschung in Kiel. Überprüft wurden folgende Gesichtspunkte: Gesundheit der Bestandsgrößen im angegebenen Subfanggebiet, die Fangmethode und ihre ökologischen Auswirkungen sowie die Höhe des Fischereidrucks – also die gefischte Menge.

Bei Followfish reichte es hier nur für ein „ausreichend“, was im Gesamturteil zur Note „befriedigend“ führte. Bemängelt wurde die Fangmethode mithilfe von Grundschleppnetzen sowie die Höhe des Fischereidrucks: Die gefischte Menge sei „zu hoch“ lautet die Kritik. Das gilt allerdings auch für den Fisch der Demeter Felderzeugnisse. Gefangen wurde dieser jedoch mit mechanischen Handleinen, was im Teilergebnis „Nachhaltiger Fischfang und Transparenz“ zu einem „befriedigend“ führte. Positiv fiel bei beiden Produkten ins Gewicht, dass die Unternehmen ihre Lieferketten bis zum Fangschiff belegen können.

Mangelhaft schnitten die Kabeljau-Filets der beiden konventionellen Marken Costa und Deutsche See ab. Interessant: beide Produkte sind mit Preisen zwischen 8,87 und 9,36 Euro zwar günstiger als das Demeter-Pendant, aber deutlich teurer als die Filets von Followfish.

Weitere Ökotest-Ergebnisse finden Sie unter den Schlagworten „Ökotest“ und „Bio im Test“.

Kommentare

Das könnte interessant sein ...

Ähnliche Beiträge