Biohandel

Wissen. Was die Branche bewegt

Steckbrief

Strauchbeeren haben Leuchtturmfunktion

Strauchbeeren sind Premiumprodukte im Frischebereich und stammen oft aus der Region.
Johannisbeeren

Johannisbeeren präsentieren sich in mehreren Variationen: fruchtig-säuerlich die roten, mild-säuerlich die weißen und aromatisch-herb die schwarzen. Klassische Verwendung: Rote Grütze und Cassis-Sirup.

Stachelbeeren

Stachelbeeren gibt es in rot und gelb. Sie schmecken sehr
aromatisch, leicht säuerlich und dezent-nussig. Perfekt für ein Kompott.

Brombeeren

Brombeeren, blauschwarz glänzend und saftig, besitzen ein süß-säuerlich und intensives Aroma. Vorzüglich als Fruchtbeilage zu Quark oder Joghurt.

Himbeeren

Himbeeren zeigen sich in einem leicht bereiften Rot und sind wegen ihrer fruchtigen Süße beliebt. Sie sind pur und als Fruchtaufstrich sehr attraktiv und heiß ein genialer Gegenpart zu Vanilleeis.

Heidelbeeren

Heidelbeeren kommen meist in ihrer kultivierten Variante in den Handel: dunkelblau-matte Schale über hellem, kaum färbenden Fruchtfleisch von mild-säuerlichem Aroma. Der perfekte Belag für eine elsässische Tarte.

5 Tipps zu Lagerung und Verkauf

  • Saisonstart im Juni mit Himbeeren, Heidel-, Stachel- und Johannisbeeren. Haupterntezeit sind Juli und August. In den Wintermonaten können sie aus Argentinien oder Chile, ab Ende März aus Spanien oder Italien importiert werden.
  • Strauchbeeren werdenvorwiegend aus dem Inland bezogen. Stammt der Lieferant aus der Region, ist das die perfekte Gelegenheit, ihn mindestens mit Name, Foto und ein paar Zeilen vorzustellen und damit einen besonderen Bezug zu schaffen.
  • Da sie druckempfindlich und schimmelanfällig sind,Beeren vor Feuchtigkeit, Kondenswasser und Fremdgerüchen schützen. Lagerung ist nur wenige Tage möglich, optimal bei etwas über Null Grad. Stachelbeeren und Heidelbeeren halten sich länger.
  • Frische, reife Strauchbeeren präsentieren sich prall. Zeigen sie feste grüne Stiele und frische grüne Kelchblätter, wurden sie erst vor kurzem geerntet. Ab dem zweiten Verkaufstag sollte der Abverkauf durch günstige Preise beschleunigt werden.
  • Prämium-Obst wie Strauchbeeren sollte daher am besten in Augenhöhe stehen. Werden sie in einer offenen Kühltheke präsentiert, halten sie länger. Als optimal gilt zur Zeit die Kühlung durch eine Benebelungsanlage.

Kommentare

Registrieren oder anmelden, um zu kommentieren.

Weiterlesen mit BioHandel+

Melden Sie sich jetzt an und lesen Sie die ersten 30 Tage kostenfrei!

Mit BioHandel+ erhalten Sie:

  • Melden Sie sich jetzt an und lesen Sie die ersten 30 Tage kostenfrei!
  • Ihre Vorteile: exklusive Berichte, aktuelles Marktwissen, gebündeltes Marktwissen - täglich aktuell!
  • Besonders günstig als Kombi-Abo: ausführlich in PRINT und immer aktuell mit ONLINE Zugang
Ihr Abo bestellen
Sie sind bereits Abonnent von BioHandel+? Dann können Sie sich hier anmelden.

Auch interessant: