Biohandel

Wissen. Was die Branche bewegt

Bio im Test

Bio-Tomatensoßen von „sehr gut“ bis „ungenügend“

Ökotest schickte Tomatensoßen ins Labor. Drei Bio-Soßen waren ohne jeden Tadel. Doch in einer fand sich zu viel Schimmelpilzgift.

21 Tomatensoßen nahmen am Test teil, davon acht in Bio-Qualität. Die Soßen von Dennree, La Selva und Rapunzel schnitten „sehr gut“ ab. Ppura bekam die Note „gut“ und Zwergenwiese ein „befriedigend“ Bei beiden bemängelte Ökotest zu viel Salz in der Soße, bei Zwergenwiese kam hinzu, dass die Herkunft der Tomaten aus Italien nur teilweise belegt wurde.

In den Produkten von Rossmann, DM und Alnatura wies das Labor das Schimmelpilzgift Tenuazonsäure (TEA) nach. Es habe in Tierversuchen die Bildung körpereigener Proteine gehemmt, was möglicherweise zu Organschäden führen könnte, schrieb das Magazin. Die Drogeriemarktsoßen schöpften den von der EU empfohlenen Richtwert zu mehr als der Hälfte aus, was mit weiteren Mängeln zu den Noten „ausreichend“ (Rossmann) und „mangelhaft“ (DM) führte. Alnatura überschritt laut Ökotest den Richtwert fast um das Doppelte und bekam dafür ein „ungenügend“.

Ökotest wies darauf hin, dass die gleichen drei Anbieter im vergangenen Jahr beim Tomatenmark-Test ebenfalls ein Schimmelproblem hatten. In der Testtabelle heißt es zu Alnatura: „Laut chargengleichem Herstellergutachten wurde ein niedrigerer Gehalt an Tenuazonsäure nachgewiesen, den Ökotest als ‚erhöht‘ einstufen würde.“

Das berichtete Alnatura auch auf seiner Facebook-Seite und der firmeneigenen Webseite und fügte hinzu: „Unser Herstellerpartner verwendet für die Alnatura Tomatensauce Klassik reife und aromatische Tomaten. Diese haben eine besonders empfindliche Haut, deshalb achtet unser Partner auf eine sorgsame Verarbeitung. Wir nehmen dieses Ergebnis sehr ernst. Mit unserem Herstellerpartner stehen wir in einem engen Austausch, um zu prüfen, wie Tenuazonsäure zukünftig noch sicherer vermieden werden kann.“

Bio-Soßen von Discountern und Vollsortimentern hatten die Tester nicht im Einkaufskorb. Das untere Preisniveau bildeten so die Drogeriemarktsoßen mit 1,35 (Rossmann) und 1,54 Euro für 400 Gramm oder Milliliter. Dennree und Alnatura lagen mit 1,64 und 1,70 Euro nur wenig darüber. Die Herstellermarken kosteten zwischen 2,22 und 3,19 Euro. (leo)

Kommentare

Registrieren oder anmelden, um zu kommentieren.

Weiterlesen mit BioHandel+

Melden Sie sich jetzt an und lesen Sie die ersten 30 Tage kostenfrei!
Mit BioHandel+ erhalten Sie:

  • Melden Sie sich jetzt an und lesen Sie die ersten 30 Tage kostenfrei!
  • Ihre Vorteile: exklusive Berichte, aktuelles Marktwissen, gebündeltes Marktwissen - täglich aktuell!
  • Besonders günstig als Kombi-Abo: ausführlich in PRINT und immer aktuell mit ONLINE Zugang
30 Tage kostenlos testen
Sie sind bereits Abonnent von BioHandel+? Dann können Sie sich hier anmelden.

Auch interessant: