Wissen. Was die Branche bewegt
Bernds Wochentipp

Sonderangebote

Sonderangebote sind ein interessantes Mittel, um Kunden dazu zu bewegen, ein bestimmtes Produkt auszuprobieren oder um Mehrverkäufe zu erzielen. Davon gibt es mehrere Varianten. Zwei davon stelle ich vor.
05.02.2019 vonBernd Schüßler
Sonderangebote sind ein interessantes Mittel, um Kunden dazu zu bewegen, ein bestimmtes Produkt auszuprobieren oder um Mehrverkäufe zu erzielen. Davon gibt es mehrere Varianten. Zwei davon stelle ich vor.
  1. Verkauf im Set
    Statt den Preis pro Stück zu reduzieren, einfach im Set anbieten: zum Beispiel zwei Mal Kokosöl zum Aktionspreis anbieten. Am besten auch direkt den finanziellen Nutzen für den Kunden dazuschreiben: „10 Prozent gespart“.

  2. Drei zum Preis von zwei
    Wenn der Kunde sich drei Sorten eines Produktes frei aussuchen kann, beschäftigt er sich mit dem Sortiment. Gut geeignet sind dafür zum Beispiel für Fruchtjoghurt oder 100 Gramm Schokolade, sofern alle Sorten dieselben Preise haben.

Wichtig ist dabei immer, viel Ware zu präsentieren. Idealerweise werden diese Produkte in vollen Körben oder auf andere Art präsentiert, die dem Kunden signalisiert: Wir haben hiervon ganz viel, du kannst gerne zugreifen.

Beste Grüße aus Freiburg und eine schöne Woche

Bernd Schüßler

Bernd Schüßler

Nachhaltige Unternehmenskommunikation
Marketingagentur und Unternehmensberatung


Neumattenstraße 12
79102 Freiburg

Tel.: (0761) 20899838de
www.berndschuessler.de

E-mail schreiben

Kommentare

Schlagwörter

Das könnte interessant sein ...

Ähnliche Beiträge