Wissen. Was die Branche bewegt
Bernds Wochentipp

Produktbilder

Edeka und Co. machen es vor: Über dem Gemüseregal hängt ein Bild mit Tomaten, über dem Obst sind Äpfel, Orangen und Trauben zu sehen. Eine gute Idee?
28.07.2019 vonBernd Schüßler
Edeka und Co. machen es vor: Über dem Gemüseregal hängt ein Bild mit Tomaten, über dem Obst sind Äpfel, Orangen und Trauben zu sehen. Eine gute Idee?

Nun, für Supermärkte mag das eine gute Idee sein. Doch passen Bilder, die aus einer Fotodatenbank stammen auch zu Bio-Obst und -Gemüse? Wirkt das authentisch? Ich finde nicht.

Echte Bilder, zum Beispiel vom lokalen Gemüsebauern, machen sich im Biohandel meist viel besser. Bei Datenbank-Bildern besteht außerdem die Gefahr, dass die eigentliche Ware nicht so „schön“ wirkt, wie die makellos retuschierten Produkte auf den Bildern. Das kann negativ auf die Qualitätswahrnehmung des Sortiments abfärben. Ein Foto von echten Bio-Apfelbäumen mit Früchten, die nicht normiert sind, ist deshalb die klügere Wahl.

Beste Grüße aus Freiburg und eine schöne Woche

Bernd Schüßler

Bernd Schüßler

Nachhaltige Unternehmenskommunikation
Marketingagentur und Unternehmensberatung


Neumattenstraße 12
79102 Freiburg

Tel.: (0761) 20899838
www.berndschuessler.de

E-mail schreiben

Kommentare

Schlagwörter

Das könnte interessant sein ...

Ähnliche Beiträge