Wissen. Was die Branche bewegt
Bestes Bio 2019

Würdiger Rahmen für ausgezeichnete Produkte

Erstmalig haben 620 Teilnehmer bei der Schrot&Korn-Kundenbefragung „Bestes Bio 2019“ Produkte verschiedener Bio-Hersteller bewertet. Einer von ihnen nahm gleich drei Auszeichnungen mit nach Hause.

15.12.2018 vonDaniela Nickel

Das Schloss Johannisburg in Aschaffenburg bot den Gästen der Gala eine festliche Atmosphäre.

Erstmalig haben 620 Teilnehmer bei der Schrot&Korn-Kundenbefragung „Bestes Bio 2019“ Produkte verschiedener Bio-Hersteller bewertet. Einer von ihnen nahm gleich drei Auszeichnungen mit nach Hause.

"Das bedeutet uns alles. Dafür machen wir’s ja“, so Bettina Rolle, Geschäftsführerin bei Barnhouse, auf die Frage, was die Bewertung ihres Müslis als Bestes Bio 2019 für sie bedeutet. Insgesamt nahmen 17 Hersteller mit 24 Produkten an Bestes Bio 2019 teil und ließen diese von 620 sorgfältig ausgewählten Teilnehmern beurteilen. Um das Label Bestes Bio 2019 ein Jahr lang tragen zu können, musste ein Produkt mindestens 80 von 100 Prozent erreichen. Bei einer Preisverleihung wurden die Hersteller der 16 ausgezeichneten Produkte nun prämiert.

Am Galaabend durfte sich besonders die Firma Haus Rabenhorst freuen, denn der Unkeler Saft-Hersteller wurde gleich dreimal für seine Produkte Antioxidantien BIO, Klostergarten BIO sowie Rotbäckchen BIO prämiert. „Wir wollen über Qualität gewinnen“, so Silke Reuter, Marketingleiterin im Haus Rabenhorst. Deshalb seien Prämierungen wie diese auch ihr Hauptmarketingelement. Mit 91 von 100 Prozent gehörte auch die Teeauswahl Welten & Bummler von Lebensbaum zu den Höchstbewerteten. Noch nicht auf dem deutschen Markt erhältlich sind die mit 92 und 93 Prozent am besten bewerteten Öle Organic Extra Virgin Olive und Organic Fairtrade Virgin Toasted Sesame von der französischen Ölmanufaktur Emile Noël.

Ein erneuter Lauf für Bestes Bio 2020 ist bereits in Planung. „Rund 10.000 Bio-Käufer haben sich für Bestes Bio 2019 beworben, und für nächstes Jahr erwarten wir ein noch größeres Interesse. Besonders für die Hersteller ist die Resonanz der Kunden einer der wichtigsten Anreize zum Mitmachen“, teilt Franziska Karthaus, Projektmanagerin Bestes Bio, mit.

Weitere mit Bestes Bio 2019 ausgezeichnete Produkte:

  • Linsen-Aufstrich „Belugalinse Balsamico“ von Allos
  • Krunchy Amaranth Dinkel-Nuss von Barnhouse
  • Grill & Fondue Senf von Byodo
  • Nocciolata von Eco-Plus/Rigoni di Asiago
  • Blumenbrot Grüne Linsen von Ekibio
  • Organic extra virgin oil Origin France von Emile Noël
  • Organic virgin toasted sesame oil von Emile Noël
  • Bio Chocolat Salty Caramel von Gepa
  • Soja-Gulasch von Lord of Tofu
  • Ombar Kokosmilch von Mood Foods Ltd.
  • Gnocchi nach traditioneller Rezeptur von Pasta Nuova GmbH
  • Bergerie Schafsmilch Joghurt Mango-Passionsfrucht Cremig gerührt von Triballat

Ein erneuter Lauf für Bestes Bio 2020 ist bereits in Planung. „Rund 10.000 Bio-Käufer haben sich für Bestes Bio 2019 beworben, und für nächstes Jahr erwarten wir ein noch größeres Interesse. Besonders für die Hersteller ist die Resonanz der Kunden einer der wichtigsten Anreize zum Mitmachen“, teilt Franziska Karthaus, Projektmanagerin Bestes Bio, mit.

Was ist Bestes Bio?

In der Schrot&Korn-Kundenbefragung Bestes Bio probieren und beurteilen bio-affine und -erfahrene Kunden Bio-Produkte. Die Hersteller erhalten so eine direkte Rückmeldung:

  • Schmeckt mein Produkt den Kunden?
  • Entsprechen Qualität und Textur den Erwartungen?
  • Ist das Verpackungsdesign ansprechend?

Interessierte Hersteller stellen Produktproben zur Verfügung, die die Befragungsteilnehmer zuhause verkosten und mittels eines Online-Fragebogens beurteilen. Pro Produkt werden 100 Personen befragt. Je Produktkategorie werden die Produkte ausgezeichnet, die mindestens 80 Prozent der höchstmöglichen Bewertung erreichen. Diese dürfen für die Dauer eines Jahres das Label Bestes Bio verwenden.

Mehr erfahren

Kommentare

Schlagwörter

Das könnte interessant sein ...

Unsere Empfehlung

Ähnliche Beiträge