Wissen. Was die Branche bewegt
Personalie

Wechsel im Vorstand der LVÖ Bayern

Neuer stellvertretender Vorsitzender der LVÖ Bayern ist Thomas Lang, der seit Februar auch das Amt des Co-Landesvorsitzenden im Bioland Landesverband Bayern bekleidet. Beide Positionen hatte Josef Wetzstein inne, der nun aus beiden Verbänden ausschied.

29.03.2022 vonRedaktion

Vorstandswechsel beim LVÖ Bayern (v.l.n.r.): Hubert Heigl (Vorsitzender LVÖ), Cordula Rutz (Geschäftsführerin LVÖ), Josef Wetzstein, Thomas Lang

Neuer stellvertretender Vorsitzender der LVÖ Bayern ist Thomas Lang, der seit Februar auch das Amt des Co-Landesvorsitzenden im Bioland Landesverband Bayern bekleidet. Beide Positionen hatte Josef Wetzstein inne, der nun aus beiden Verbänden ausschied.

Bei der jüngsten Mitgliederversammlung der LVÖ Bayern wurde nicht nur über den Nachfolger von Josef Wetzstein als stellvertretenden Vorsitzenden abgestimmt, auch ein letzter vakanter Sitz im Gesamtvorstand musste gefüllt werden. Den besetzt nun Ute Haimerl als beratendes Mitglied, die seit Oktober 2021 Geschäftsführerin von Demeter Bayern und des Demeter Erzeugerring Bayern ist.

Der aus dem LVÖ-Vorstand ausscheidende Josef Wetzstein war Mitbegründer und langjähriger erster Vorsitzender der Organisation. Als Bioland-Vorstand schuf er mit den anderen Mitwirkenden Anfang der 1990er-Jahre die LVÖ, die sich von einer losen Arbeitsgemeinschaft der Ökoverbände zu einer wichtigen Organisation für den ökologischen Landbau in Bayern entwickelte.

In der LVÖ Bayern sind die vier bayerischen Bio-Verbände Bioland, Naturland, Biokreis und Demeter vertreten. Ihr Ziel ist es, den Ausbau des Ökolandbaus weiter voranzutreiben, da nur er die Antwort auf die Krisen unserer Zeit sei. (tab)

Kommentare

Das könnte interessant sein ...

Ähnliche Beiträge