Wissen. Was die Branche bewegt
Partnerkonzept

Erste Fachhändler lassen sich von Alnatura beliefern

Das Bio-Handelshaus stattet seit kurzem Partner aus dem Naturkostfachhandel mit Waren aus – und plant Super Natur Märkte durch selbstständige Inhaber führen zu lassen.

08.03.2021 vonKatrin Muhl und Michael Stahl

Alnatura Super Natur Märkte können künftig auch von selbstständigen Inhaber geführt werden.

Das Bio-Handelshaus stattet seit kurzem Partner aus dem Naturkostfachhandel mit Waren aus – und plant Super Natur Märkte durch selbstständige Inhaber führen zu lassen.

Alnatura hat ein Partnerschaftskonzept auf den Weg gebracht, bei dem seit kurzem selbstständige Bio-Einzelhändler von dem Bio-Handelshaus aus Darmstadt beliefert werden. Bestellen könnten die Ladner Waren aus dem Sortiment, das Alnatura in den eigenen 137 Super Natur Märkten führt, teilte Thomas Loch mit, der bei Alnatura den Bereich Partnermärkte verantwortet.

Alnatura sucht schon länger verstärkt die Nähe zum Fachhandel.
2019 hatte Gründer und Geschäftsführer Götz Rehn mitgeteilt, Alnatura wolle für Märkte, die etwa an ihre Wachstumsgrenze stoßen, Sortimentskonzepte planen und umsetzen. Dabei sei man nicht auf Alnatura-Produkte beschränkt, so Rehn.

Alnatura wird den Fachhandel nicht als Großhändler ansprechen

Das Interesse an den Produkten von Alnatura sei groß, auf die bereits bestehenden Partner würden „weitere folgen“, erklärte Loch. Partner könnten Läden werden, die mit Alnatura „zusammenpassen“. Wichtig sei „ein gemeinsames Verständnis, wie man zusammenarbeiten möchte“, so Loch. Gleichzeitig wies er darauf hin, dass Alnatura nicht als Naturkostgroßhändler den Bio-Fachhandel ansprechen werde. „Vielmehr bieten wir in unserem Partnerschaftskonzept ausschließlich diejenigen Sortimente an, die es auch in unseren Alnatura Märkten gibt. Sortimente also, die sich bewährt haben und die wir kontinuierlich weiterentwickeln werden.“ Die „Biowelt“ hatte zuerst darüber berichtet.

Selbstständige können Inhaber von Super Natur Märkten werden

Neben dem „Partnerschaftskonzept“ bietet Alnatura auch ein „Kooperationskonzept“ an, bei dem Super Natur Märkte durch selbstständige Inhaber geführt werden. Alnatura stelle den Kooperationspartnern alle Leistungen bereit, die notwendig sind, damit der Markt erfolgreich sein kann, so Loch. Ein klassisches Franchise-Modell sei jedoch nicht geplant. Konkrete Standorte gibt es laut Loch noch nicht.

Für Alnatura bedeuten die neuen Schritte laut eigenen Angaben „keine Neuausrichtung in der Expansion“. Das Unternehmen wolle auch weiterhin eigene Alnatura Super Natur Märkte eröffnen.

Kommentare

Schlagwörter

Das könnte interessant sein ...

Ähnliche Beiträge