Wissen. Was die Branche bewegt
Markt & Branche

Vorgaben für Rohmilchverkauf

Rohmilch ist vor allem in ländlichen Regionen an Bauernhöfen oder sogenannten Milchtankstellen erhältlich.Das Aufstellen eines Milchautomaten ist für Landwirte aber mit nicht unerheblichen Investitionen verbunden.
23.08.2016
Rohmilch ist vor allem in ländlichen Regionen an Bauernhöfen oder sogenannten Milchtankstellen erhältlich.Das Aufstellen eines Milchautomaten ist für Landwirte aber mit nicht unerheblichen Investitionen verbunden.

Rohmilch ist vor allem in ländlichen Regionen an Bauernhöfen oder sogenannten Milchtankstellen erhältlich. Vor dem Trinken muss sie allerdings unbedingt abgekocht werden, da nur so alle Keime verlässlich abgetötet werden können. Vor allem Kinder, ältere Menschen und Schwangere können für diese Keime anfällig sein.

Wie der Bauernverband Landvolk Niedersachsen berichtet, ist deshalb das Aufstellen eines Milchautomaten für Landwirte mit nicht unerheblichen Investitionen verbunden. So muss laut Rohmilchverordnung an der Abgabestelle gut sichtbar der Verweis „Rohmilch. Vor Verzehr abkochen“ angebracht sein. Auch eine durchgehende Kühlung muss sichergestellt sein.

Wer also die Aufstellung eines Milchautomaten erwägt, um dort Rohmilch zu verkaufen, sollte sich vorher mit der Verordnung vertraut machen: https://www.ris.bka.gv.at/GeltendeFassung.wxe?Abfrage=Bundesnormen[&]Gesetzesnummer=20004644[&]ShowPrintPreview=True

Kommentare

Das könnte interessant sein ...

Ähnliche Beiträge