Wissen. Was die Branche bewegt
Markt & Branche

Vilsa erhält Bio-Mineralwasser-Siegel

Die Bio-Mineralwasser-Familie wächst weiter. Mit Vilsa-Brunnen sind nun neun Mineralbrunnen-Betriebe von der Qualitätsgemeinschaft Mineralwasser zertifiziert.
05.07.2019
Die Bio-Mineralwasser-Familie wächst weiter. Mit Vilsa-Brunnen sind nun neun Mineralbrunnen-Betriebe von der Qualitätsgemeinschaft Mineralwasser zertifiziert.

Die Bio-Mineralwasser-Familie wächst weiter. Die Qualitätsgemeinschaft Bio-Mineralwasser hat das Bio-Mineralwasser-Siegel ein weiteres Mal vergeben.

Mit der Vilsa-Brunnen Otto Rodekohr GmbH sind nun neun Mineralbrunnen-Betriebe zertifiziert. Das[nbsp]privat geführte Familienunternehmen hat seinen Standort in Bruchhausen-Vilsen, im Landkreis Diepholz in Niedersachsen. Dort wurden 2018 über 600 Mio. Flaschen abgefüllt.

Dr. Franz Ehrnsperger, Vorsitzender der Qualitätsgemeinschaft Bio-Mineralwasser sieht in der Entscheidung von Vilsa einen Beleg für „das wachsende Interesse der Mineralbrunnenbranche, auch beim wichtigsten Lebensmittel Wasser den sehr strengen Bio-Kriterien zu genügen und damit gleichzeitig einen aktiven Beitrag zum Schutz der Umwelt und unserer gefährdeten Wasservorräte zu leisten.“

Das Bio-Mineralwassersiegel verpflichtet

Um das Bio-Mineralwasser-Siegel der Qualitätsgemeinschaft zu erlangen, müssen Mineralbrunnen 48 Kriterien erfüllen. Dazu gehören auch folgende Punkte:

  • höchste Qualitäts- und Reinheitsansprüche gewährleisten,
  • den Wasserschutz aktiv fördern,
  • ihre Quellen nachhaltig bewirtschaften,
  • soziale Standards einhalten,
  • transparent gegenüber den Verbrauchern sein.

Die Richtlinien wurden von unabhängigen Experten erarbeitet und werden laufend an neue wissenschaftliche Erkenntnisse angepasst. Deren Einhaltung überwacht die Biokontrollstelle BCS Öko-Garantie GmbH.

Über die Qualitätsgemeinschaft Bio-Mineralwasser

Die Qualitätsgemeinschaft Bio-Mineralwasser e.V. setzt sich seit 2008 für einen behutsamen Umgang mit Wasser ein und sensibilisiert für die Problematik der zunehmenden Wasserverschmutzung. Mitglieder sind unter anderem die Bio-Anbauverbände Bioland, Demeter, Naturland und Biokreis sowie der Bundesverband Naturkost Naturwaren.

Mehr Informationen über Bio-Mineralwasser unter www.bio-mineralwasser.de.

Kommentare

Schlagwörter

Das könnte interessant sein ...

Ähnliche Beiträge