Biohandel

Wissen. Was die Bio-Branche bewegt

Kampagne

Veganuary ruft zum 10. Vegan-Monat auf

Auch 2023 trommelt die gemeinnützige Organisation Veganuary wieder eifrig dafür, sich zum Jahresauftakt pflanzlich zu ernähren. Bioläden können die Kampagne für sich nutzen.

Der Januar wird auch im kommenden Jahr wieder vegan. Bereits zum zehnten Mal ruft die gemeinnützige Organisation Veganuary weltweit dazu auf, sich im ersten Monat des Jahres verstärkt pflanzlich zu ernähren. In Deutschland läuft die Kampagne 2023 zum dritten Mal. Laut der Organisation beteiligten sich 2022 hierzulande mehr als 420 Unternehmen. Darunter waren auch zahlreiche Bio-Unternehmen.

Um die Aufmerksamkeit von Verbraucherinnen und Verbrauchern zu gewinnen, begleitet die britische Organisation ihre Kampagne mit viel Öffentlichkeitsarbeit. Darunter Pressemitteilungen, Social-Media-Aktionen und Testimonials mit prominenten Persönlichkeiten. Für Deutschland wurde beispielsweise ein Kampagnenvideo produziert, in dem Prominente den Veganuary 2023 mit persönlichen Beiträgen unterstützen. Und auch das Kundenmagazin „Schrot&Korn“, das wie BioHandel im bio verlag erscheint, wird im Januar auf schrotundkorn.de zahlreiche Aktionen inklusive Gewinnspiele rund um die Kampagne veranstalten.

Veganuary setzt mit seiner Aktion auf die guten Vorsätze, die sich viele Menschen für das neue Jahr machen. Dazu gehört häufig auch, sich gesünder zu ernähren. Das können Bioläden für sich nutzen. „Vegane Produkte sollten klar ersichtlich platziert sein, sodass Interessierte nicht danach suchen müssen. Klar ausgezeichnete Ware vereinfacht den Einstieg in den veganen Einkauf!“, schreibt Veganuary in einer Info-Broschüre für Unternehmen. Außerdem würden Produktproben in dieser Zeit noch dankbarer angenommen. Verstärkt werden könne das Ganze noch durch zusätzliche Werbemaßnahmen im Schaufenster.

Laut Veganuary haben in Deutschland bislang insgesamt 26 Prozent der Bevölkerung am Veganuary teilgenommen oder hätten Interesse daran, die vegane Ernährung im Rahmen des Vegan-Monats auszuprobieren. Die Organisation beruft sich dabei auf eine repräsentative Erhebung von Yougov, für die im November 2.056 Personen ab 18 Jahren online befragt wurden. Weltweit haben sich Veganuary zufolge fast 2,5 Millionen Menschen für die Kampagne registriert.

Interessierte können sich auf der Webseite von Veganuary anmelden und erhalten im Aktionszeitraum täglich einen Newsletter mit Alltagstipps, Hintergrundinfos, News sowie Rezepten und Produktvorstellungen.

Hier geht's zur Veganuary Info-Broschüre für Unternehmen

Veganuary Business Support Toolkit 2023
Mehr zu den Themen

Kommentare

Registrieren oder anmelden, um zu kommentieren.

Weiterlesen mit BioHandel+

Melden Sie sich jetzt an und lesen Sie die ersten 30 Tage kostenfrei!

  • Ihre Vorteile: exklusive Berichte, aktuelles Marktwissen, gebündeltes Praxiswissen - täglich aktuell!
  • Besonders günstig als Kombi-Abo: ausführlich in PRINT und immer aktuell mit ONLINE Zugang
  • Neu: das BioHandel e-Paper inkl. Archivfunktion
30 Tage kostenlos testen
Sie sind bereits Abonnent von BioHandel+? Dann können Sie sich hier anmelden.

Auch interessant: