Wissen. Was die Branche bewegt
Personalie

Slow Food Deutschland mit neuem Vorstand

Die Amtszeit der Vorsitzenden Nina Wolff wurde verlängert. Es gibt aber auch neue Gesichter im Vorstand der Organisation.

22.06.2021 vonRedaktion

Die Amtszeit der Vorsitzenden Nina Wolff wurde verlängert. Es gibt aber auch neue Gesichter im Vorstand der Organisation.

An der Spitze von Slow Food Deutschland steht ein neues Führungsteam. Die Mitgliederversammlung bestätigte am vergangenen Samstag die Juristin und Fischerei-Expertin Dr. Nina Wolff als Vorsitzende. Ihr Stellvertreter Jens Witt wurde zum ersten Mal in den Vorstand gewählt, ebenso Schatzmeister Sebastian Wenzel.

Die beiden Neuzugänge bringen laut Medienmitteilung Expertenwissen in den Bereichen Gastronomie, Außerhausverpflegung, ökologische Lebensmittelerzeugung und Qualität mit. Als Beisitzer bestätigt wurden Lea Leimann und Klaus Flesch. Leimann ist Mitglied von Slow Food Youth Deutschland. Im Vorstand vertritt sie die jüngere Generation.

  • Vorsitzende: Nina Wolff,
  • Stellvertretender Vorsitzender: Jens Witt
  • Schatzmeister: Sebastian Wenzel
  • Beisitzer: Klaus Flesch
  • Beisitzerin: Lea Leimann

Slow Food engagiert sich weltweit für eine Änderung des Lebensmittelsystems. Rund 100.000 Mitglieder weltweit unterstützen dieses Ziel. „Als Vorstandsteam [von Slow Food Deutschland] werden wir in den nächsten Jahren den größtmöglichen Beitrag dazu leisten, die dringend erforderlichen und tiefgreifenden Veränderungen in unserem Lebensmittelsystem voranzubringen“, teilt Wolff mit. Der Schutz der biologischen und kulturellen Vielfalt gehört dabei zu den Kernanliegen der Organisation. (kam)

Den neuer Vorstand von Slow Food Deutschland bilden (v.l.n.r.): Jens Witt, Klaus Flesch, Nina Wolff, Lea Leimann und Sebastian Wenzel.

Kommentare

Das könnte interessant sein ...

Ähnliche Beiträge