Wissen. Was die Branche bewegt
„really raw“-Standard

Siegel weist Verbraucher auf „echte” Rohkostprodukte hin

Ein von der Raw Food Association entwickeltes Siegel kennzeichnet Produkte, die laut Kriterienkatalog „wirklich roh“ sind. Keimling Naturkost hat sich zertifizieren lassen.

20.05.2021

Ein von der Raw Food Association entwickeltes Siegel kennzeichnet Produkte, die laut Kriterienkatalog „wirklich roh“ sind. Keimling Naturkost hat sich zertifizieren lassen.

Die Raw Food Association e.V. hat ein eigenes Siegel für Rohkost-Produkte auf den Markt gebracht. Es heißt „really raw“ und ist dem Verein zufolge die erste unabhängige Rohkost-Zertifizierung in Europa.

„Mit dem neuen „really-raw“-Qualitätssiegel garantieren wir als Hersteller und Händler echte Rohkost“, erklärt Winfried Holler, Vorstand und Mitbegründer der Raw Food Association. Weil es keine gesetzlichen Regeln gibt, die vorschreiben, was als Rohkost bezeichnet werden darf, verfolgen die Mitglieder seit der Vereinsgründung vor drei Jahren das

Ziel, verbindliche und einheitliche Qualitätsstandards in der pflanzlichen Rohkost zu etablieren. Mit der Siegel-Einführung scheinen sie dem einen weiteren Schritt nähergekommen zu sein.

Als eines der ersten Unternehmen auf dem deutschen Markt hat sich Hollers Unternehmen, der Vegan- und Rohkostversandhändler Keimling Naturkost, mit „really-raw“ zertifizieren lassen. Weitere Siegelträger sind laut Angaben auf der Webseite des Vereins: Lifefood, Lunatic und Passioforfruit. (kam)

Qualitätskriterien nach „really-raw“-Standard

  • Das Lebensmittel darf ausschließlich natürliche Zutaten enthalten
  • Anbau und Herstellung müssen zertifizierten Bio-Standards entsprechen
  • Kein Erhitzen über 45 °C, auch nicht von einzelnen Bestandteilen
  • Strikte Temperaturkontrolle bei Transport und Lagerung
  • Schonende Verarbeitung ohne Denaturierung der wertvollen Biomoleküle
  • Aktive Enzyme, Mikro- und Makronährstoffe müssen maximal erhalten bleiben
  • Nachverfolgbarkeit von Ernte, Verarbeitung, Verpackung und Transport
  • Die Einhaltung aller Kriterien muss durch ein unabhängiges Zertifizierungsunternehmen kontrolliert und bestätigt werden

Quelle: Raw Food Association

Kommentare

Das könnte interessant sein ...

Ähnliche Beiträge