Wissen. Was die Branche bewegt
Markt & Branche

Rapunzel: Zwischen Bio-Fachhandel und Amazon

Bio-Produkte sind immer mehr im konventionellen Lebensmittel-Einzelhandel verfügbar. Rapunzel hat deshalb seine Vertriebswege überprüft.
17.05.2018
Bio-Produkte sind immer mehr im konventionellen Lebensmittel-Einzelhandel verfügbar. Rapunzel hat deshalb seine Vertriebswege überprüft.

Bio-Produkte sind immer mehr im konventionellen Lebensmittel-Einzelhandel verfügbar. Der Allgäuer Bio-Hersteller Rapunzel hat deshalb seine Vertriebswege überprüft und teilt als Ergebnis mit, Rapunzel bekenne sich weiterhin zum Bio-Fachhandel. Um die Marke zukunftsfähig zu machen, soll der E-Commerce-Vertrieb ausgebaut werden.

Rapunzel verkauft auf Amazon

Die Marke Rapunzel ist bereits in zahlreichen Online-Shops erhältlich. Auch über den eigenen Webshop vertreibt Rapunzel seine Produkte. Insgesamt macht der Onlinehandel jedoch nur etwa 2 Prozent des gesamten Markenumsatzes aus. Trotz dieses geringen Markt[-]anteils ist dieser Vertriebsweg aus Sicht von Rapunzel interessant, da so neue Ziel[-]gruppen wie eine junge, internetaffine Käuferschaft erreicht werden. Auch der Bekanntheitsgrad der Marke würde nachhaltig gestärkt, was laut Rapunzel wiederum dem Bio-Fachhandel zu[-]gutekomme. Deshalb wird Rapunzel seine Produkte auch auf der Online-Plattform Amazon anbieten. Bereits jetzt sind dort Rapunzel-Produkte über andere Händler erhältlich. Auf deren Angebote hat der Hersteller jedoch keinen Einfluss, insbesondere auf die Marken- und Produktdarstellung. Das hat Rapunzel dazu bewogen, künftig selbst Produkte bei Amazon zu verkaufen.

Rapunzel-Geschäftsführer Joseph Wilhelm blickt bei allen Veränderungen sehr optimistisch in die Zukunft: „Wir sind uns sicher, mit dem Vertriebsweg Bio-Facheinzelhandel auch in Zukunft auf den richtigen Partner zu setzen. Und mit umfangreichen vertrieblichen Maßnahmen wollen wir die Marke Rapunzel für die[nbsp]Branche weiterentwickeln, damit sie den Bio-Fachhändlern auch in veränderlichen Zeiten sichere Umsätze ermöglicht.“

Kommentare

Schlagwörter

Das könnte interessant sein ...

Ähnliche Beiträge