Wissen. Was die Branche bewegt
Personalie

Ralf Hoppe wird Verkaufsleiter bei Bauck

Nach sieben Jahren bei Allos übernimmt Ralf Hoppe Anfang nächstes Jahr die offizielle Nachfolge von Susan Bauck bei dem niedersächsischen Bio-Hersteller. Bei Allos hatte er sich zuletzt nicht mehr zuhause gefühlt.

03.11.2020 vonMichael Stahl

Bringt seine Vertriebserfahrung künftig bei Bauck ein: Ralf Hoppe

Nach sieben Jahren bei Allos übernimmt Ralf Hoppe Anfang nächstes Jahr die offizielle Nachfolge von Susan Bauck bei dem niedersächsischen Bio-Hersteller. Bei Allos hatte er sich zuletzt nicht mehr zuhause gefühlt.

Ralf Hoppe übernimmt zum 1. Februar 2021 die Verkaufsleitung bei der Bauck GmbH. Der scheidende Allos-Vertriebschef tritt damit die offizielle Nachfolge von Susan Bauck an, die sich derzeit im Sabbatical befindet und im Frühjahr 2021 in neuer Funktion zu Bauck zurückkehren wird. Derzeit leitet Geschäftsführer Jan-Peter Bauck kommissarisch den Vertrieb bei dem Bio-Hersteller.

Hoppe leitete zuletzt den Vertrieb in der DACH-Region bei der Allos Hof-Manufaktur, die Teil der Wessanen-Gruppe ist. Bereits im Juni wurde bekannt, dass er Ende des Jahres aus dem Unternehmen ausscheiden werde. Das operative Geschäft bei Allos hatte er bereits Ende Juli abgegeben. Hoppe fühlte sich in den veränderten Strukturen des wachsenden Unternehmens zuletzt nicht mehr zuhause. Insgesamt war er seit mehr als sieben Jahren in verschiedenen Rollen im Vertrieb für das Bremer Unternehmen tätig.

„Vielleicht ist es einfach für mich an der Zeit, neue Wege zu gehen“, sagte Hoppe im Juli im Gespräch mit BioHandel. „In einem anderen Unternehmen der Naturkost-Branche weiter Nachhaltigkeit und Zukunft zu kreieren.“ Das ist mit Bauck nun gefunden. „Mit Ralf Hoppe konnten wir eine Persönlichkeit mit großer Vertriebs- und Führungserfahrung sowie besten Verbindungen in der Bio-Branche für uns gewinnen“, teilte Jan-Peter Bauck mit. „Wir sind überzeugt, gemeinsam die Marke Bauckhof weiter positiv entwickeln zu können.“

Seine neue Tätigkeit beginnt Hoppe in einer dynamischen Wachstumsphase. Im September hat Bauck für mehr als 20 Millionen Euro eine neue Mühle in Betrieb genommen, mit der das niedersächsische Unternehmen seine Produktionskapazitäten laut eigenen Angaben verdoppelt.

„Die Bauck GmbH verfolgt konsequent das Ziel möglichst vielen Menschen Bio- und Demeter-Produkte zugänglich zu machen ohne dabei die eigenen Werte aus den Augen zu verlieren“, teilte Hoppe mit. „In diesem an Nachhaltigkeit orientierten Wachstum sehe ich großes Potenzial und hier möchte ich meine Vertriebserfahrung einbringen.“

Kommentare

Das könnte interessant sein ...

Ähnliche Beiträge