Biohandel

Wissen. Was die Branche bewegt

In eigener Sache

Schrot&Korn ernennt neuen Head of Content

Oliver Scheiner verantwortet künftig die medienübergreifenden Aktivitäten der Marken Schrot&Korn und Cosmia. „Gemeinsam mit dem Biofachhandel wollen wir künftig noch mehr Menschen für unsere Themen begeistern“, sagt er.

Der bio verlag in Aschaffenburg hat einen neuen Head of Content für den Geschäftsbereich Schrot&Korn: Oliver Scheiner übernimmt im Oktober 2022 die Funktion und verantwortet die medienübergreifenden Aktivitäten der Marke Schrot&Korn sowie des Schwestertitels Cosmia.

Gemeinsam mit dem bestehenden Team baut die Kundenzeitschrift für den Bio-Fachhandel ihre Kompetenz für Bio und Nachhaltigkeit weiter aus – im gedruckten Magazin und durch crossmediale Medienerweiterung der Marken. „Ich freue mich auf die neue Herausforderung und die weitere Zusammenarbeit mit dem großartigen Team – jetzt in neuer Rolle. Unser Ziel ist es, mit Schrot&Korn weiter in die Zukunft zu gehen und unseren Qualitätsanspruch auf neuen Formaten und Kanälen auszubauen. Gemeinsam mit unseren Partnern aus dem Bio-Fachhandel wollen wir künftig noch mehr Menschen für unsere Themen begeistern“, sagt Scheiner.

Scheiner bringt knapp 20 Jahre Erfahrung als Autor und Redakteur in verschiedenen Bereichen und Branchen mit. In den vergangenen zehn Jahren hat er sich auf Bio-Ernährung und Nachhaltigkeit fokussiert und ist seit 2019 festes Redaktionsmitglied von Schrot&Korn.

„Wir wünschen Oliver viel Glück mit der neuen Herausforderung und freuen uns, dass wir die spannende Aufgabe aus den eigenen Reihen besetzen konnten, um so nahtlos die Umsetzung der strategischen Ziele fortführen zu können“, so Roland Bollendorf, Geschäftsleiter Schrot&Korn.

Mit einer monatlichen Auflage von rund 750.000 Exemplaren ist Schrot&Korn Deutschlands auflagenstärkstes Bio-Kundenmagazin und seit 35 Jahren im Bio-Fachhandel für Leserinnen und Leser kostenlos erhältlich. Die bio verlag gmbh publiziert außerdem das Bio-Fachmagazin BioHandel, das Naturkosmetik-Magazin Cosmia sowie mehrere Websites. Zudem bietet sie Veranstaltungen, Dienstleistungen und Marktforschungsangebote für die Bio-Branche. (kam)

Kommentare

Registrieren oder anmelden, um zu kommentieren.

Auch interessant: