Biohandel

Wissen. Was die Bio-Branche bewegt

Führungswechsel

Reformhaus eG bekommt neuen Vorstandschef

Günter Althaus löst zum 1. April 2024 Rainer Plum an der Spitze der Reformhaus eG ab. Er wird die Genossenschaft künftig gemeinsam mit Carsten Greve führen.

Günter Althaus wird mit Wirkung zum 1. April 2024 neuer Vorstandsvorsitzender der Reformhaus eG. Der 56-Jährige tritt die Nachfolge von Rainer Plum an. Dieser hatte die Genossenschaft mehr als zwölf Jahre lang geführt und sich insbesondere um die Strategieprozesse und die Repositionierung der Marke Reformhaus verdient gemacht.

Der neue Vorstandsvorsitzende bringe „eine umfassende Führungserfahrung nicht nur im genossenschaftlichen Bereich in die Reformhaus eG ein“, teilte Reformhaus mit. Althaus war unter anderem Generalbevollmächtigter der Münchner Bank eG und begleitete zahlreiche Positionen in Aufsichtsräten von Unternehmen. Der Hesse war ebenso als Präsident des Deutschen Genossenschafts- und Raiffeisenverbandes aktiv.

Als langjähriger Vorstandsvorsitzender führte er die ANWR GROUP, eine der größten europäischen Handelskooperationen mit Sitz in Mainhausen. Seit 2020 ist Althaus selbständiger Unternehmer. Mit seinen beiden erwachsenen Söhnen betreibt er unter anderem eine Beteiligungsgesellschaft, mit der er an diversen Unternehmen, insbesondere im Handel, beteiligt ist.

Althaus wird die Genossenschaft gemeinsam mit Carsten Greve führen, der bereits seit 15 Jahren Vorstandsmitglied ist. „Wir sehen uns mit dem neuen Führungsduo sehr gut aufgestellt, um die anstehenden Herausforderungen für die Reformhaus eG und die gesamte Branche erfolgreich zu meistern“, so Henrik Heift, Aufsichtsratsvorsitzender der Reformhaus eG.

Rainer Plum zieht sich nach mehr als zwölf Jahren als Vorstandsmitglied der Genossenschaft zum 31. März 2024 aus dem Vorstand der Genossenschaft zurück. Aufgeben wird er auch die Geschäftsführung der Reformhaus Marketing GmbH, deren Auf- und Ausbau er verantwortete und damit das Marketing für die rund 1.000 deutschen und österreichischen Reformhäuser. Seine ebenso lange Tätigkeit als geschäftsführender Vorstand der Stiftung Reformhaus-Fachakademie in Oberursel wird Plum unverändert fortsetzen.

„Wir bedanken uns bei Rainer Plum für sein unermüdliches und erfolgreiches Engagement für die Reformhaus-Gemeinschaft“, erklärt Henrik Heift. „Er war im besten Sinne Verfechter und Reformer für unsere Branche.“ Zu den besonderen Verdiensten Plums gehört unter anderem die Repositionierung der Marke Reformhaus und die überregionale kundenorientierte Branchenkommunikation, erklärte die Genossenschaft. Außerdem habe er das Neuform-Qualitätsinstitut gegründet und zukunftsfähig weiterentwickelt. (mis)

Mehr zu den Themen

Kommentare

Registrieren oder anmelden, um zu kommentieren.

Weiterlesen mit BioHandel+

Melden Sie sich jetzt an und lesen Sie die ersten 30 Tage kostenfrei!

  • Ihre Vorteile: exklusive Berichte, aktuelles Marktwissen, gebündeltes Praxiswissen - täglich aktuell!
  • Besonders günstig als Kombi-Abo: ausführlich in PRINT und immer aktuell mit ONLINE Zugang
  • Neu: das BioHandel e-Paper inkl. Archivfunktion
30 Tage kostenlos testen
Sie sind bereits Abonnent von BioHandel+? Dann können Sie sich hier anmelden.

Auch interessant: