Biohandel

Wissen. Was die Bio-Branche bewegt

Lebensmittel-Lieferservice

Knuspr will mit neuem Geschäftsführer weiter expandieren

Aus dem Führungs-Trio bei Knuspr ist ein Duo geworden: Mark Hübner steigt ab November in die Geschäftsführung des Online-Supermarkts ein, die er sich mit Lorenz Diederichs teilt. Zwei weitere Führungskräfte treten aus ihrer Rolle als Mit-Geschäftsführer zurück.

Update: Dieser Artikel wurde am 4.11.2024 aktualisiert. Es wurden weitere Informationen zu den Hintergründen der Personalie ergänzt.

Mark Hübner ist ab November neuer Mit-Geschäftsführer bei Knuspr.

Mark Hübner übernimmt ab 1. November die Geschäftsführung beim Online-Supermarkt Knuspr und der österreichischen Schwester Gurkerl. Lorenz Diederichs wird weiterhin als Mit-Geschäftsführer das operative Geschäft
leiten. Marketing Director Carolin Kracmer und Commercial Director Stephen Lüger üben ihre leitenden Rollen weiter aus und übergeben die bisherige Mit-Geschäftsführung.

Der strategische Wechsel folgt kurz auf den Erwerb von Bringmeister Ende September. Hübner soll sich laut Medieninformation ganz auf Wachstum und Profitabilität von Knuspr fokussieren, während sich Stephan Lüger und Carolin Kracmer wieder voll auf ihre Führungsaufgaben konzentrieren, begründete das Unternehmen den Schritt.

Hübner baute Lebensmittel-Lieferservices für Amazon auf

Hübner war bisher als Group Chief Commercial Officer der Rohlik Gruppe tätig, der Muttergesellschaft von Knuspr und Gurkerl. In dieser Funktion war er länderübergreifend für den internationalen Einkauf, den Ausbau der Eigenmarken, die Sortiments- und Preisstrategie sowie das Advertising-Geschäft verantwortlich.

Vor seinem Wechsel zur Rohlik Gruppe im März 2022 war Mark Hübner knapp sieben Jahre lang bei Amazon für den Aufbau der Lieferservices für Lebensmittel in Deutschland zuständig, davon in den letzten drei Jahren als Country Manager für Deutschland.

Während seiner Zeit bei dem Internet-Konzern zeichnete er sich unter anderem dafür verantwortlich, die Services und Organisationen von Amazon Fresh und Prime Now zusammenzuführen, den Service in Hamburg zu launchen und auszubauen, und das Marktplatzgeschäft mit Partnern wie Tegut in Deutschland zu starten.

Hübner soll Wachstum der Rohlink Gruppe vorantreiben

Mit Hübners Hilfe will die Rohlink Gruppe ihren Umsatz auf zehn Milliarden Euro steigern. In diesem Jahr plant sie laut eigenen Angaben mit einem Umsatz von fast einer Milliarde Euro. Das Wachstum liege bei über 30 Prozent im Jahr.

„Deutschland und Österreich sind für die beschleunigte Wachstumsstrategie der Rohlik Group in Europa entscheidend. Mit Mark Hübner an der Spitze sind wir in der Lage, bedeutende Marktchancen zu nutzen, einschließlich einer großen Expansionsrunde in weitere deutsche Städte und eines angestrebten Jahresumsatzes von über fünf Milliarden Euro in der DACH-Region bis 2030“, teilt Olin Novak, CEO International der Rohlik Group, mit.

Liefergebiete und Produktauswahl sollen erweitert werden

„Da München kurz vor der Profitabilität steht, sind wir bereit, unser Erfolgsmodell in Deutschland auszuweiten", teilt Hübner mit. In den „kommenden Jahren“ will Hübner er Knuspr, das auch ein großes Bio-Sortiment vertreibt, in zehn weitere deutsche Städte expandieren.

In der bayerischen Landeshauptstadt erweiterte Knuspr kürzlich seinen Lieferradius um 34 Postleitzahl-Gebiete. Zudem beliefert das Unternehmen in München ehemalige Bringmeister-Kunden seit 16. Oktober über Knuspr.de. In Berlin wird die Marke Bringmeister noch bis zum Beginn des kommenden Jahres weitergeführt.

Das Liefergebiet von Gurkerl um Wien wurde im August um 17 Postleitzahl-Gebiete vergrößert. Dort sollen nun die Kapazitäten nach der Automatisierung des Warenlagers deutlich erweitert werden, um eine schnellere Lieferung und eine größere Produktauswahl zu ermöglichen.

Auch in Deutschland will der neue CEO das Angebot erweitern: „Wir werden unser großes Sortiment an regionalen und besonderen Lebensmitteln, die man nicht im Supermarkt findet, weiter ausbauen“, kündigt Hübner an. (kam)

Kommentare

Registrieren oder anmelden, um zu kommentieren.

Weiterlesen mit BioHandel+

Melden Sie sich jetzt an und lesen Sie die ersten 30 Tage kostenfrei!

  • Ihre Vorteile: exklusive Berichte, aktuelles Marktwissen, gebündeltes Praxiswissen - täglich aktuell!
  • Besonders günstig als Kombi-Abo: ausführlich in PRINT und immer aktuell mit ONLINE Zugang
  • Neu: das BioHandel e-Paper inkl. Archivfunktion
30 Tage kostenlos testen
Sie sind bereits Abonnent von BioHandel+? Dann können Sie sich hier anmelden.

Auch interessant: