Biohandel

Wissen. Was die Branche bewegt

Mitglied im Vorstand

Albert Hirsch verlässt Superbiomarkt

Nach rund fünf Jahren geht es für die Bio-Kette aus Münster ohne Albert Hirsch weiter. Laut Medienmitteilung endet die Zusammenarbeit auf dessen eigenen Wunsch.

Albert Hirsch verlässt zum 31.7.2022 die Superbiomarkt AG. Das gab das Unternehmen heute bekannt. Seine Zeit bei der Bio-Kette aus Münster beendet Hirsch demnach auf eigenen Wunsch. Nach gut fünf Jahren wolle er sich neuen beruflichen Herausforderungen stellen.

Hirsch kam 2017 zur Superbiomarkt AG. Zuvor war er unter anderem als Berater tätig und saß im Vorstand der buch.de Internetstores AG. „Mit Bedauern über das Ausscheiden gilt ein großer Dank an Albert Hirsch von Seiten aller Gesellschafter, des Aufsichtsrats und des Vorstandsvorsitzenden“ heißt es in einer Medienmitteilung von Superbiomarkt. „Er hat in dieser Zeit sehr wertvolle Beiträge zur Weiterentwicklung, Neupositionierung und Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit der Superbiomarkt AG geschaffen“, teilt Mehrheitsgesellschafter und Vorstandsvorsitzender Michael Radau mit.

Die Superbiomarkt AG wurde 1973 gegründet und betreibt derzeit 31 Filialen. (kam)

Kommentare

Registrieren oder anmelden, um zu kommentieren.

Weiterlesen mit BioHandel+

Melden Sie sich jetzt an und lesen Sie die ersten 30 Tage kostenfrei!
Mit BioHandel+ erhalten Sie:

  • Melden Sie sich jetzt an und lesen Sie die ersten 30 Tage kostenfrei!
  • Ihre Vorteile: exklusive Berichte, aktuelles Marktwissen, gebündeltes Marktwissen - täglich aktuell!
  • Besonders günstig als Kombi-Abo: ausführlich in PRINT und immer aktuell mit ONLINE Zugang
30 Tage kostenlos testen
Sie sind bereits Abonnent von BioHandel+? Dann können Sie sich hier anmelden.

Auch interessant: