Biohandel

Wissen. Was die Bio-Branche bewegt

Preisanpassung

Tegut senkt die Preise – auch bei der Bio-Eigenmarke

Tegut senkt die Preise: Schon in den vergangenen Wochen hat der hessische Lebensmitteleinzelhändler, Teil der Genossenschaft Migros Zürich, nach eigenen Angaben bei zahlreichen Produkten die Preise gesenkt, zum Beispiel bei der Eigenmarke „Bio zum kleinen Preis“ und bei Lebensmitteln von Alnatura. Jetzt seien darüber hinaus viele Preiseinstiegsprodukte noch einmal deutlich im Preis reduziert worden, teilt das Unternehmen mit.

Die Preissenkung bewege sich hierbei im Schnitt zwischen drei und 17 Prozent, einige Produkte, wie zum Beispiel Erbsen der Marke „Jeden Tag“ in der 425-Milliliter-Dose seien sogar bis zu 30 Prozent im Preis reduziert, heißt es in einer Pressemitteilung. Vor allem Käse-Produkte, Tomaten-Artikel und Weizenmehle sind demnach gerade deutlich günstiger zu haben. Welche Produkte reduziert sind, macht Tegut mit Preissenkungsschildern sichtbar.

Grund für die Preissenkungen sind gesunkene Erzeugerpreise, so Tegut-Geschäftsführer Thomas Gutberlet: „Wir konnten unsere Preise in den vergangenen Monaten bei vielen Produkten lange stabil halten und haben die erhöhten Erzeugerpreise nicht eins zu eins an unsere Kundinnen und Kunden weitergereicht. Die gesunkenen Erzeugerpreise geben wir hingegen gern direkt an unsere Kundschaft weiter und können dadurch jetzt auch viele Grundnahrungsmittel deutlich im Preis reduzieren.“ (juk)

Mehr zu den Themen

Kommentare

Registrieren oder anmelden, um zu kommentieren.

Weiterlesen mit BioHandel+

Melden Sie sich jetzt an und lesen Sie die ersten 30 Tage kostenfrei!

  • Ihre Vorteile: exklusive Berichte, aktuelles Marktwissen, gebündeltes Praxiswissen - täglich aktuell!
  • Besonders günstig als Kombi-Abo: ausführlich in PRINT und immer aktuell mit ONLINE Zugang
  • Neu: das BioHandel e-Paper inkl. Archivfunktion
30 Tage kostenlos testen
Sie sind bereits Abonnent von BioHandel+? Dann können Sie sich hier anmelden.

Auch interessant: