Biohandel

Wissen. Was die Branche bewegt

Ökobilanzierungen abgeschlossen

Klimaneutralisierte Produkte ab 2021 bei Dm

Dm hatte im vergangenen Jahr angekündigt, klimaneutralisierte Produkte für seine Eigenmarken entwickeln zu wollen. Diesem Vorhaben ist die Drogeriemarktkette nun einen Schritt näher gekommen.

Die Drogeriemarktkette Dm arbeitet gerade an klimaneutralisierten Produkten für seine Eigenmarken. Voraussichtlich im Frühjahr 2021 sollen sie als nachhaltige Alternativen in den Filialen stehen.

Unter den Dm-Marken wie Alverde Naturkosmetik oder „Denk mit“ werde es klimaneutralisiertes Toilettenpapier, Shampoo und Duschgel, sowie Produkte aus den Bereichen Damenhygiene, Gesichtspflege, Körperpflege und Waschmittel geben. Das teilt Kerstin Erbe, als dm-Geschäftsführerin verantwortlich für das Ressort Produktmanagement, mit. Pro Produkt werden auf Grundlage der ermittelten Umweltauswirkungen sogenannte "Umweltkosten" berechnet. Dm gleicht diese Kosten eigenen Angaben zufolge durch verursachungsgerechte Investitionen aus.

Dm hatte bereits im vergangenen Jahr angekündigt, klimaneutralisierte Produkte entwickeln zu wollen. Dem ist das Unternehmen nun mit dem Abschluss der Ökobilanzierungen einen entscheidenden Schritt näher gekommen. Unterstützt wurde Dm dabei von Wissenschaftlern der TU Berlin.

Mehr zu den Themen

Kommentare

Registrieren oder anmelden, um zu kommentieren.

Auch interessant: