Wissen. Was die Branche bewegt
„Bevola Naturals“

Kaufland verkauft eigene Naturkosmetik

Mit einer neuen Eigenmarke reagiert der Händler auf gestiegene Kundenansprüche im Drogeriebereich. Derzeit kommen die ersten Produkte in die Filialen, weitere sollen bald folgen.

18.11.2021 vonRedaktion

„Bevola Naturals“: Die Naturkosmetik-Produkte von Kaufland sind Natrue-zertifiziert.

Mit einer neuen Eigenmarke reagiert der Händler auf gestiegene Kundenansprüche im Drogeriebereich. Derzeit kommen die ersten Produkte in die Filialen, weitere sollen bald folgen.

Der Lebensmittelhändler Kaufland setzt erstmals auf zertifizierte Naturkosmetik im Eigenmarkenbereich. Unter der Marke „Bevola Naturals“ kommen derzeit Bambus-Zahnbürsten und Haarpflege-Produkte in die Filialen, teilt die Schwarz-Tochter mit. Die Kosmetikprodukte sind laut Medieninformation nach den Anforderungen des Standardgebers Natrue zertifiziert, außerdem vegan und durch Ausgleichszahlungen klimaneutral.

Kaufland reagiere mit „Bevola Naturals“, einer Submarke der bereits bestehenden Pflegemarke „Bevola“, auf die gestiegenen Ansprüche der Kunden im Drogeriebereich, teilt Stefan Bachmann, Geschäftsleiter Einkauf Eigenmarken, mit. Das Sortiment werde stetig erweitert. Neben Duschgelen und Flüssigseifen plane Kaufland bereits die Einführung von Zahn- und Gesichtspflegeartikeln, sowie Produkten, die speziell für Männer entwickelt wurden.

Naturkosmetik wird immer beliebter

Nach den Ergebnissen des „Naturkosmetik Branchenmonitors“, den der Branchen- und Informationsdienst The New zweimal jährlich herausgibt, kristallisierte sich im ersten Halbjahr 2021 die Naturkosmetik als Erfolgssegment heraus. Naturkosmetik ist demnach – unter Berücksichtigung aller Vertriebskanäle – mit rund fünf Prozent Umsatzplus das einzige Wachstumssegment am Gesamtmarkt für Körper- und Schönheitspflege.

Für immer mehr Menschen spielt der nachhaltige und ethisch orientierte Konsum eine entscheidende Rolle in ihren Lebensgewohnheiten, hat The New beobachtet. „Sie fordern von Kosmetikmarken eine authentische Markenidentität mit politischen Einstellungen und innovativen Lösungen, die zu ihrem persönlichen Lebensstil passen“, heißt es bei The New. Auf diese Entwicklung reagiere eine zunehmende Zahl von Handels- und Industriemarken: Sie widmen sich nachhaltigen Konzepten und launchen Naturkosmetikprodukte.

Aldi bietet Naturkosmetik testweise dauerhaft an

Bei Discounter Aldi Süd läuft seit Juli in einigen Filialen ein Test mit der Eigenmarke „Biocura natura“ im Dauersortiment. Zuvor bot der Händler Naturkosmetik nur aktionsweise an. „Wir sehen sowohl in zertifizierter Naturkosmetik als auch in naturnaher Kosmetik ein allgemein steigendes Interesse und somit ein wachsendes Potenzial für diese Produktbereiche“, teilte Aldi damals mit. Wann die Testphase endet, machte das Unternehmen nicht bekannt. (kam)

Kommentare

Das könnte interessant sein ...

Ähnliche Beiträge