Wissen. Was die Branche bewegt
Markt & Branche

Kampfansage mit Bodenretter-Wein

Marketing für die ökologische Landwirtschaft: Die followfood GmbH sagt dem konventionellem Weinbau mit Bodenretter-Biowein den Kampf an.
21.05.2019
Marketing für die ökologische Landwirtschaft: Die followfood GmbH sagt dem konventionellem Weinbau mit Bodenretter-Biowein den Kampf an.

Marketing für die ökologische Landwirtschaft: Die followfood GmbH sagt dem konventionellem Weinbau mit Bodenretter-Biowein den Kampf an.

Bodenretter steht in großen Lettern auf den Etiketten der drei Demeter-zertifizierten Bioweine von followfood in den Sorten Weiß, Rot und Rosé. So werden ökologisch anspruchsvolle Weintrinker gleich auf die richtigen Tropfen aufmerksam. Auch Weingenießer, denen bislang nicht bewusst war, dass Weinanbau nach Demeter-Richtlinien besser für die Böden ist als herkömmliche Wirtschaftsweisen, dürften aufmerksam werden und sich vielleicht im Laden informieren.

50 Cent pro Flasche für Projekte

Doch nicht nur zur Aufklärung über Gefahren für unsere Böden durch konventionellen Weinanbau sind die Tropfen geeignet: 50 Cent pro verkaufter Flasche fließen in einen Anfang des Jahres gegründeten Fonds. „Im Jahr 2019 werden mindestens 50.000 Euro für nachhaltige Landwirtschaftsprojekte ausgeschüttet“, kündigt das Friedrichshafener Unternehmen an. Nach den sechs followfood-Tiefkühlgemüsen in Demeter- und Bioland-Qualität, die in diesem Jahr zur BioFach gelauncht wurden, folgen mit den Bioweinen weitere Produkte, deren Verkauf auch dazu beitragen soll, die ökologische Landwirtschaft über EU-Bio hinaus zu verbessern.

Kommentare

Schlagwörter

Das könnte interessant sein ...

Ähnliche Beiträge