Wissen. Was die Branche bewegt
Insolvenz

Hierl Naturkost wechselt den Besitzer

Nach einem Brand rutschte der Nudelhersteller in die Insolvenz. Unter einer neuen Marke geht die Produktion weiter.

04.11.2020 vonKatrin Muhl

Nach einem Brand rutschte der Nudelhersteller in die Insolvenz. Unter einer neuen Marke geht die Produktion weiter.

Die Heimatkost Genussmanufaktur hat den insolventen Nudelhersteller Hierl übernommen. Wie am Montag bekannt wurde, ist, der Eigentümerwechsel bereits am 1. Juli über die Bühne gegangen. Das Unternehmen erschließt sich damit neue Marktsegmente und Produktfelder.

Produktionsstätte von Hierl bleibt erhalten

Nach einem Brand, der im vergangenen Jahr die Produktion schädigte, kam Hierl Naturkost nicht mehr auf die Beine. Gründer und Geschäftsführer Karl-Heinz Hierl meldete im Frühsommer 2020 Insolvenz für seinen Betrieb an. Die Produktionsstätte in Stallwang will Heimatkost mit Firmensitz im nahe gelegenen Landshut erhalten. Karl-Heinz Hierl sei laut Presseinformation als Werksleiter eingesetzt und produziere mit seinem alten Team für die Marke Heimatkost.

Der bisherige Schwerpunkt von Heimatkost lag auf vegan-vegetarischen Convenience-Tiefkühl-Produkten. Mit der Übernahme von Hierl werden einzelne Produkte aus dessen Sortiment in das eigene integriert, zum Beispiel Tortillas und Röstzwiebeln, teilte das Unternehmen mit. Zu Weihnachten sollen die ersten Bio-Frischenudeln von Heimatkost mit dem Label „vom Nudelmacher Hierl“ erhältlich sein.

Enge Zusammenarbeit mit dem Fachhandel geplant

Anders als Hierl ist die Marke Heimatkost noch vergleichsweise jung im Bio-Lebensmittelhandel. Im Juni gab der Hersteller auf seiner Webseite
bekannt, gerade auf Bio umzustellen und bald mit ersten Produkten im Bio-Lebensmittelhandel vertreten zu sein.

Wie Heimatkost mitteilte, gehört das Unternehmen seit diesem Jahr auch dem Bioland-Verband als Mitglied an. Heimatkost kündigte gegenüber BioHandel an, eng mit dem Naturkostfachhandel zusammenarbeiten zu wollen.

Kommentare

Schlagwörter

Das könnte interessant sein ...

Ähnliche Beiträge