Wissen. Was die Branche bewegt
Markt & Branche

Führungswechsel bei Lammsbräu

Neumarkter Lammsbräu hat ab Februar 2019 eine Person weniger in der Geschäftsführung. Damit endet die Phase mit Doppelspitze für das Familienunternehmen.
14.11.2018
Neumarkter Lammsbräu hat ab Februar 2019 eine Person weniger in der Geschäftsführung. Damit endet die Phase mit Doppelspitze für das Familienunternehmen.

Johannes Ehrnsperger übernimmt ab 1. Februar 2019 die alleinige Geschäftsführung der Neumarkter Lammsbräu. Die bisherige Generallbevollmächtigte Susanne Horn wird das Unternehmen verlassen, „nach zehn Jahren exzellenter und erfolgreicher Arbeit“, wie es in der Mitteilung heißt.

Die Doppelspitze diene als Übergangsphase, um eine glatte Übergabe der Geschäftsführung von Susanne Horn an Johannes Ehrnsperger zu gewährleisten, erläutert das Unternehmen.

Lammsbräu teilte im Februar dieses Jahres zum damaligen Einstieg von Johann Ehrnsperger mit: „Er wird zum Jahresende 2018 die Geschäftsleitung für die technischen Bereiche übernehmen und sich zuvor in Produktion, Qualitätssicherung [&] Produktentwicklung sowie Energie [&] Instandhaltung einarbeiten. Die Bereiche Vertrieb, Marketing und Kommunikation sowie Verwaltung werden wie bislang auch zukünftig weiterhin von Susanne Horn verantwortet werden.“ Damals sagte Senior Franz Ehrnsperger: „Durch die künftige Doppelspitze werden wir unser nachhaltiges Unternehmenskonzept, das uns in dieser Form im Markt unverwechselbar macht, noch stärker als bislang nach innen und außen weiterentwickeln können.“

Neuer Vertriebsleiter übernimmt Aufgaben von Susanne Horn

Kommentare

Das könnte interessant sein ...

Ähnliche Beiträge