Wissen. Was die Branche bewegt
Mehrheitsübernahme

Followfood will mit Blueyou nachhaltiger und transparenter werden

Nach der Übernahme der Eismarke Kissyo wird Followfood Mehrheitseigner an dem Beratungs- und Handelsunternehmen Blueyou. Deren Know How soll dem Bio-Hersteller zu noch transparenteren Lieferketten verhelfen.

08.03.2022 vonRedaktion

Nach der Übernahme der Eismarke Kissyo wird Followfood Mehrheitseigner an dem Beratungs- und Handelsunternehmen Blueyou. Deren Know How soll dem Bio-Hersteller zu noch transparenteren Lieferketten verhelfen.

Followfood hat mit 56,9 Prozent die Mehrheit an Blueyou, einem Beratungs- und Handelsunternehmen für nachhaltige Fischerei und Aquakultur, übernommen. Mit dem Unternehmen mit Sitz in Zürich habe Followfood laut Medieninformation bereits mehrfach zusammengearbeitet, etwa bei der Einführung des ersten Fair Trade Thunfischs in Europa.

Mit der wissenschaftlichen Expertise von Blueyou will Followfod die eigene Lieferkette noch nachhaltiger und transparenter gestalten und die Kompetenz im Bereich der nachhaltigen Fischerei und Aquakultur entscheidend erweitern. Darüber hinaus erhält Followfood Zugänge zu internationalen Projekten und neuen Netzwerken, um die Produktpalette entscheidend ausbauen zu können.

„Durch die Mehrheitsübernahme von Blueyou akquirieren wir großes wissenschaftliches Know How und Zugang zu den nachhaltigsten Fischereien, Aquakulturen und attraktiven Leuchtturmprojekten der Welt“, teilt Jürg Knoll, Mitgründer und Geschäftsführer von Followfood, mit. Mit dem Neuzugang sei Followfood „unschlagbar aufgestellt, weil wir die gesamte Supply Chain beweisbar nachhaltig gestalten können. Das kann kein anderer Food-Händler.“

René Benguerel, Geschäftsführer und Mitgründer von Blueyou, erhofft sich durch den Schulterschluss mit Followfood, Projekte mit Küstenfischereien und Kleinproduzenten in Entwicklungsländern noch stärker vorantreiben zu können. „Mit vereinten Kräften können wir noch viel mehr erreichen, die Lieferketten noch transparenter machen und die Produktion von Fair Trade zertifizierten Seafood Produkten stark ausbauen“, so Benguerel.

Followfood machte 2020 einen Umsatz von über 73 Millionen Euro und wächst seit Jahren zweistellig. Seit Ende 2021 ist Followfood offizieller Ernährungspartner des FC St. Pauli. Anfang des Jahres hatte Followfood die Demeter-zertifizierte Eismarke Kissyo der insolventen Fresh Five Premiumfood GmbH übernommen, und die neue Tochtergesellschaft Freshfive GmbH gegründet. (kam)

Kommentare

Das könnte interessant sein ...

Ähnliche Beiträge