Wissen. Was die Branche bewegt
„Ackerbunt“

Demeter startet neue Fachhandels-Kampagne im Frühjahr

Nach der „Bodenconnection“ steht die kommende Aktion des Anbauverbands unter dem Motto „Ackerbunt“. 700 Fachhändler können dieses Mal teilnehmen – und im besten Fall ihre Verkäufe ankurbeln.

19.02.2021 vonMichael Stahl

Demeter-Sammelheft: Der Anbauverband stellt die Biodiversität in den Mittelpunkt der kommenden Kampagne.

Nach der „Bodenconnection“ steht die kommende Aktion des Anbauverbands unter dem Motto „Ackerbunt“. 700 Fachhändler können dieses Mal teilnehmen – und im besten Fall ihre Verkäufe ankurbeln.

Demeter hat die nächste Kampagne exklusiv für den Naturkostfachhandel entwickelt. Unter dem Motto „Ackerbunt“ widmet sich der Anbauverband dieses Mal der Biodiversität. Mit der Aktion, die vom 15. April bis zum 15. Mai 2021 stattfinden soll, möchte Demeter gemeinsam mit Höfen, Herstellern und Partnern den Kunden des Naturkostfachhandels das Thema näherbringen und diese gleichzeitig zum Kauf von Demeter-Artikeln anregen, heißt es bei dem Verband.

Neben mehr Aufmerksamkeit für die Produkte von Demeter sollen von der Aktion auch die teilnehmenden Fachhändler profitieren. Sie bekommen dafür kostenfrei Kampagnen-Material vom Verband zur Verfügung gestellt. Neben Plakaten beinhaltet das Paket Sticker-Alben, in denen es um Biodiversität geht, sowie dazugehörige Aufkleber, die Kunden ab einem bestimmten Bonwert an der Ladenkasse erhalten. Zusätzlich können Fachhandelskäufer insgesamt 15 Karten mit Essensrezepten von Herstellern wie Bauckhof, Davert oder Spielberger sammeln, die gleichzeitig das Lösungswort für ein Gewinnspiel ergeben.

Mit den Maßnahmen will Demeter die Verbraucher während des Aktionszeitraums zu einem häufigeren Besuch im Naturkostladen motivieren, was sich wiederum positiv auf den Umsatz der teilnehmenden Läden auswirken soll. Parallel dazu promotet Demeter die Kampagne auf seinen Social Media-Kanälen.

Rezeptkarten soll es auch bei den künftigen Demeter-Aktionen für den Fachhandel geben.

Bis Ende März können sich Ladner laut Demeter für „Ackerbunt“ anmelden. „Wir haben mit 700 Teilnehmern kalkuliert“, sagte Schimon Porcher, Abteilungsleiter Markt bei Demeter, bei der Vorstellung der Kampagne auf der diesjährigen Biofach. Der Verband möchte künftig zwei Fachhandelsaktionen pro Jahr veranstalten.

Mit der „Ackerbunt“-Aktion, die phonetisch auch als „Ackerbund“ verstanden werden soll, wolle Demeter neben der Vielfalt auf dem Acker und im Regal, auch das starke Bündnis des Verbands und seiner Partner für mehr Nachhaltigkeit hervorheben, erklärte Demeter-Marketingleiter Peter Baharov bei der Vorstellung.

Die neue Kampagne knüpft an die dreiwöchige Fachhandelsaktion „Bodenconnection“ aus dem Herbst 2020 an. Diese sei bei Kunden und den rund 500 teilnehmenden Läden gut angekommen, sagte Baharov. Der Verband konnte im Aktionszeitraum seine Reichweite auf Facebook und Instagram laut eigenen Angaben um mehrere Tausend Follower ausbauen.

Kostenfreies Aktionspaket

Demeter bietet Fachhändlern, die an der Kampagne „Ackerbunt“ teilnehmen, ein kostenfreies Aktionspaket aus Materialien für den Laden. Im Monat April macht der Verband zudem mit Infos zu Vielfalt und Biodiversität auf Social Media auf die Kampagne aufmerksam.

Mehr Informationen

Kommentare

Das könnte interessant sein ...

Ähnliche Beiträge