Wissen. Was die Branche bewegt
Regionalmesse

BioWest mit rund 1.600 Besuchern zurück in Präsenz

Nach zwei Messepausen aufgrund der Corona-Pandemie war die Wiedersehensfreude in Düsseldorf groß. Die Besucheranzahl übertraf die Erwartungen der Veranstalter.

13.04.2022 vonRedaktion

Verglichen mit 2019 lag die Zahl der Besuchenden bei 55 Prozent.

Nach zwei Messepausen aufgrund der Corona-Pandemie war die Wiedersehensfreude in Düsseldorf groß. Die Besucheranzahl übertraf die Erwartungen der Veranstalter.

Großes Wiedersehen in Düsseldorf: Rund 1.592 Fachbesucherinnen und -besucher nutzten am vergangenen Sonntag auf der BioWest in Düsseldorf die Gelegenheit, um sich vor Ort auszutauschen und die Produkte der insgesamt 252 Ausstellenden zu probieren. Corona-bedingt war die Messe in den vergangenen zwei Jahren ausgefallen. „Die Freude über das persönliche Wiedersehen, über die Möglichkeit zu ausgiebigen Gesprächen ganz ohne Bildschirm war bereits am Aufbautag in der Messehalle 14 zu spüren und setzte sich am Messesonntag fort“, teilten die Veranstalter Wolfram Müller und Matthias Deppe im Nachgang mit.

Verglichen mit 2019 lag die Zahl der Ausstellenden laut Medieninformation bei 80 Prozent, die der Besuchenden bei 55 Prozent. „Ein Ergebnis, das unsere Erwartungen ganz klar übertroffen hat, da sowohl bei den Herstellern als auch im Handel die Personalsituation nach wie vor sehr angespannt ist“, so Müller.

Die Corona-Krise und ihre Folgen haben auch die Bio-Branche aufgewühlt: Nach einem starken Rekordjahr in 2020 gehen die Umsätze mit zunehmender Geschwindigkeit zurück. Die Erhöhung des gesetzlichen Mindestlohns ab Juli 2022 ist nun die nächste Herausforderung, mit der sich der Naturkostfachhandel auseinandersetzen muss.

Deppe: „Themen und Handlungsbedarf gibt es reichlich. Wir sind sehr froh, der Branche mit den BioMessen nun wieder ihre Plattform bieten zu können und freuen uns auf das Wiedersehen in Leipzig.“ Dort findet am 24. April die BioOst statt, im Herbst folgen die BioNord am 4. September in Hannover und die BioSüd am 11. September in Augsburg. (kam)

Kostenfreie Beratungen

In Kooperation mit den BioMessen bietet die Kommunikationsberatung Klaus Braun kostenfreie Kurzberatungen für etablierte Händler, Gründer und Quereinsteiger, aber auch für andere Branchenteilnehmer wie Hersteller und Dienstleisterdirekt an, auch auf der BioOst am 24. April in Leipzig. Gestellt werden können „alle Fragen aus den Bereichen Strategie, Wirtschaftlichkeit und Online-Marketing“, teilt Klaus Braun mit. Eine vorherige Anmeldung unter www.braunklaus.de/kurzberatung/ wird empfohlen, ist aber keine Voraussetzung.

Zur Anmeldung

Kommentare

Das könnte interessant sein ...

Ähnliche Beiträge