Wissen. Was die Branche bewegt
Mitgliederbeschluss

Biokreis will sich auf Fachhandel konzentrieren

Biokreis hat vor, sich stärker als Fachhandelsmarke zu positionieren. Dafür haben sich die Mitglieder des Bio-Anbauverbands verständigt.

14.03.2019 vonRedaktion

Biokreis hat vor, sich stärker als Fachhandelsmarke zu positionieren. Dafür haben sich die Mitglieder des Bio-Anbauverbands verständigt.

Der Beschluss pro Fachhandel besagt laut Biokreis, „dass der Biokreis ausschließlich mit dem Naturkostfachhandel und mit dem qualifizierten Lebensmitteleinzelhandel strategische Partnerschaften eingehen wird. Außerhalb dieser Partner werde der Biokreis keine Eigenmarken unter seinem Siegel beliefern.“ Man habe sich klar dagegen entschlossen, mit Discountern zusammenzuarbeiten, konkretisiert Stephanie Lehmann, zuständig für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit bei Biokreis, auf Nachfrage von BioHandel den "Fachhandelsbeschluss".

Im Lebensmitteleinzelhandel behalte sich der Verband vor, seine Entscheidung an Qualitätskriterien zu koppeln. Das könnten zum Beispiel der Anteil der Bio-Ware im Verkauf sein und die Form der Präsentation der Waren, erklärt Lehmann. Sie versichtert aber, der Biokreis werde seine Kraft und sein Engagement verwenden, um seine Zusammenarbeit mit dem Fachhandel auszubauen und regionale Vermarktungsstrukturen zu stärken.

Einzelne Landwirte im Biokreis können ihre Handelspartner auch in Zukunft frei wählen. Denn der Verband gibt keine Vertriebswege für einzelne Mitglieder vor.

Kommentare

Schlagwörter

Das könnte interessant sein ...

Ähnliche Beiträge