Wissen. Was die Branche bewegt
Online-Portal

Bio-Warenbörse jetzt mit App

Über die Website www.bio-warenbörse.de können Bio-Akteure kostenlos Anzeigen aufgeben und Futter, Tiere oder
Maschinen anbieten. Das Portal wurde jetzt überarbeitet und um einige Funktionen erweitert, gab das Kompetenzzentrum Ökolandbau Niedersachsen (KÖN) bekannt.

08.10.2015 vonRedaktion

Über die Website www.bio-warenbörse.de können Bio-Akteure kostenlos Anzeigen aufgeben und Futter, Tiere oder
Maschinen anbieten. Das Portal wurde jetzt überarbeitet und um einige Funktionen erweitert, gab das Kompetenzzentrum Ökolandbau Niedersachsen (KÖN) bekannt.

So wird ab sofort die vom Nutzer angegebene Öko-Kontrollnummer automatisch überprüft. Dem KÖN zufolge soll damit sichergestellt werden, dass Bio-Angebote von bio-zertifizierten Anbietern stammen. Neu hinzugekommen ist auch eine App, über die Nutzer das Portal bedienen können. Zudem gibt es nun eine Umkreissuche und die Möglichkeit, Premium-Anzeigen und Chiffre-Anzeigen aufzugeben.

Die überarbeitete Bio-Warenbörse ist Ende September mit rund 700 Anzeigen gestartet. „Für Verarbeiter, die Rohware oder neue Vertragspartner suchen, haben wir eine interessante Möglichkeit geschaffen, für sich zu werben“, sagt Carolin Grieshop, Geschäftsführerin des Öko-Kompetenzzentrums. Das KÖN hat das Onlineportal entwickelt. Finanziell unterstützt wurde es vom Land Niedersachsen. Nutzen können das Anzeigenportal nicht nur Branchenvertreter aus Niedersachsen, sondern aus ganz Deutschland.

Kommentare

Das könnte interessant sein ...

Ähnliche Beiträge