Wissen. Was die Branche bewegt
Markt & Branche

Bio im Test: Pizza passt

Zu fett, zu salzig zu energiereich – aber lecker. Das ist das Ergebnis des Pizza-Tests der Stiftung Warentest. Es gilt auch für Bio-Pizzen.
26.03.2015
Zu fett, zu salzig zu energiereich – aber lecker. Das ist das Ergebnis des Pizza-Tests der Stiftung Warentest. Es gilt auch für Bio-Pizzen.

Zu fett, zu salzig zu energiereich – aber lecker. Das ist das Ergebnis des Pizza-Tests der Stiftung Warentest. Es gilt auch für Bio-Pizzen.

[nbsp]

TK-Salami-Pizza

2 Bio-Pizzen, 25 konventionelle Produkte

Mit der Gesamtnote „gut (2,0)“ lag die Alnatura Salami Pizza auf Platz drei. Die Unsere Natur Steinofen Salami Pizza von Wagner folgt mit „gut (2,2)“ kurz dahinter. Auch die meisten anderen Produkte schnitten „gut“ ab.

Die Pizza von Alnatura schmeckte den Testern etwas besser. Sie bekam von ihnen die Sensoriknote 1,5. Dafür bemängelten sie den hohen Salzgehalt. Keine andere Pizza kam auf sieben Gramm Salz.

Interessant die Preisstellung: Konventionelle Preiseinstiegspizzen kosteten 83 Cent. Die Marken-Produkte von Dr. Oetker und Wagner bewegten sich zwischen 2,40 und 2,89 Euro. Mitten drin die Alnatura-Pizza mit 2,79 Euro. Die Bio-Pizza von Wagner kauften die Tester deutlich teurer für 3,60 Euro ein.

Außer Konkurrenz lief eine konventionelle glutenfreie Pizza mit Reismehlteig der Firma Schär mit. Geschmacklich überzeugte sie die Tester nicht. Von den Unternehmen gibt es übrigens auch eine Reismehl-Margherita mit lactosefreiem Mozarella.

Kommentare

Das könnte interessant sein ...

Ähnliche Beiträge