Wissen. Was die Branche bewegt
Berlinale

Veganz sorgt für fleischlosen Empfang

Während in den Filmen noch viel „Fleisch“ zu sehen ist, ging es beim sogenannten Medienboard-Empfang der Berlinale im Berliner Hotel Ritz Carlton fleischlos zu: Veganz sorgte für das vegan-vegetarische Menü.

26.02.2020 vonRedaktion

Schauspieler David Schütter probiert einen Veganz Hot Dog beim Medienboard-Empfang zur Berlinale.

Während in den Filmen noch viel „Fleisch“ zu sehen ist, ging es beim sogenannten Medienboard-Empfang der Berlinale im Berliner Hotel Ritz Carlton fleischlos zu: Veganz sorgte für das vegan-vegetarische Menü.

Den rund 2.000 Gästen der deutschen Filmindustrie wurde auch eine kulinarische Weltpremiere geboten: die vegane Lachsalternative Veganz Räucherlaxs mit Algenextrakten. Darüber hinaus gab es die Crazy Hot Dog Station mit veganen Bratgrillern sowie eine Auswahl an Käsealternativen unter anderem mit dem Genussigen Klassik auf Cashewbasis. Beide Produkte sind ab 9. März bei Lidl Deutschland in Aktion.

Pizzen mit sichtbarem ökologischem Fußabdruck

Ebenso mit auf dem Empfang dabei waren die neuen Veganz-Pizzen mit „Klimascore“, die den ökologischen Fußabdruck der Tiefkühlprodukte sichtbar machen. Sie sind seit Kurzem bei Kaufland, real, Hit, tegut sowie in ausgewählten Rewe- und Edeka-Märkten verfügbar.

Veganz Gründer und Vorstand Jan Bredack: „Ich freue mich, dass klimabewusstes Essen immer mehr Menschen begeistert und dass das Medienboard mit uns diesen Schritt gegangen ist. Ganz nach der Devise: Iss mal was für's Klima.“

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren

Ähnliche Beiträge