Wissen. Was die Branche bewegt
Liane Maxion

AÖL wählt Naturata-Chefin in den Vorstand

Die Assoziation ökologischer Lebensmittelhersteller bestätigt fünf ihrer sechs Vorstandsmitglieder für weitere drei Jahre im Amt. Sie werden künftig von Naturata-Vorständin Liane Maxion unterstützt.

01.12.2020 vonRedaktion

Soll die Perspektive der nächsten Generation in die Führungsriege der AÖL einbringen: Liane Maxion

Die Assoziation ökologischer Lebensmittelhersteller bestätigt fünf ihrer sechs Vorstandsmitglieder für weitere drei Jahre im Amt. Sie werden künftig von Naturata-Vorständin Liane Maxion unterstützt.

Die Assoziation ökologischer Lebensmittelhersteller (AÖL) setzt auf Kontinuität im Vorstand. Alle zur Wahl angetretenen, bisherigen Vorstände wurden für weitere drei Jahre in ihrem Amt bestätigt, teilte der Verein am Montag mit. Die Wahl wurde per Briefwahl im November durchgeführt.

Als neues und jüngstes Vorstandsmitglied soll künftig Naturata-Vorständin Liane Maxion die Perspektive der nächsten Generation in die Führungsriege der AöL einbringen. Sie ersetzt dort Gudrun Schweisfurth von den Herrmannsdorfer Landwerkstätten Glonn. „Ich schätze an der AöL besonders den Austausch mit den Mitgliedern, die zukunftsweisenden Themen, die außerhalb des Tagesgeschäftes zum Denken anregen sowie die wertvolle politische Arbeit", teilte Maxion mit. Das wolle sie bewahren und weiterentwickeln.

In ihrer bisherigen Arbeit bestätigt wurden die Vorstandsmitglieder Anne Mutter von Holle Baby Food, Josef Eder von der Bio-Hofbäckerei Mauracher, Andreas Swoboda von Bio Breadness, Jörg Große-Lochtmann von Öko-Service und Jürgen Hansen von der JH-Vermarktung. Sie alle wurden von mehr als der Hälfte der Wähler für eine zweite – im Fall von Andreas Swoboda dritte Amtsperiode gewählt. (mis)

Kommentare

Das könnte interessant sein ...

Ähnliche Beiträge