Biohandel

Wissen. Was die Branche bewegt

Österreich

Anzahl der Bio-Produkte bei Penny soll deutlich steigen

Um die eigene Position im Wettbewerb um österreichische Bio-Kunden zu verbessern, plant Discounter Penny offenbar sein Angebot an biologisch erzeugten Produkten zu verdoppeln.

Discounter Penny weitet sein Bio-Angebot in Österreich aus. Das sagte Penny-Österreich-Ko-Geschäftsführer Ralf Teschmit der Nachrichtenagentur APA. Demnach will Penny sein Bio-Sortiment im Laufe des ersten Quartals 2021 verdoppeln. Die Anzahl an verschiedenen Produkten unter der Eigenmarke „Echt Bio“ läge dann bei 140.

Hintergrund sei die bei Penny-Kunden gestiegene Nachfrage an Bio-Produkten. Außerdem soll mit Änderungen am Sortiment und am Markenauftritt der Abstand gegenüber den Mitbewerbern – der österreichischen Aldi-Tochter Hofer und Lidl – kleiner werden.

Kommentare

Registrieren oder anmelden, um zu kommentieren.

Weiterlesen mit BioHandel+

Melden Sie sich jetzt an und lesen Sie die ersten 30 Tage kostenfrei!
Mit BioHandel+ erhalten Sie:

  • Melden Sie sich jetzt an und lesen Sie die ersten 30 Tage kostenfrei!
  • Ihre Vorteile: exklusive Berichte, aktuelles Marktwissen, gebündeltes Marktwissen - täglich aktuell!
  • Besonders günstig als Kombi-Abo: ausführlich in PRINT und immer aktuell mit ONLINE Zugang
30 Tage kostenlos testen
Sie sind bereits Abonnent von BioHandel+? Dann können Sie sich hier anmelden.

Auch interessant: