Wissen. Was die Branche bewegt
Studie von Splendid Research

Alverde ist die bekannteste Naturkosmetik-Marke

Dicht hinter der Eigenmarke der Drogeriekette DM folgen Lavera und Weleda. Für Details aus dem Naturkosmetik Monitor muss man bezahlen – doch ein paar Ergebnisse sind öffentlich.

22.07.2020

Die Marktforscher von Splendid Research haben für ihren diesjährigen Naturkosmetik Monitor 914 Nutzer befragt und 20 Hersteller in die Untersuchtung einbezogen.

  • Die Naturkosmetiknutzer sind überwiegend weiblich (74 Prozent), jung (57 Prozent unter 40) und gut gebildet (32 Prozent Hochschulabschluss).
  • Die bekannteste Marke ist laut der Befragung Alverde von DM mit 93 Prozent, dicht gefolgt von Lavera und Weleda mit 89 und 88 Prozent Bekanntheit. Dr. Hauschka attestierten diejenigen, die die Marke kennen, eine „besonders hohe Produktqualität“.
  • Als Nutzungstreiber erhielten die Aussagen „Der Haut etwas Gutes tun“ und „Rücksicht auf Umwelt und Natur nehmen“ die höchste Zustimmung. Bei den wichtigsten mit Naturkosmetik verbundenen Produktmerkmalen lag die Hautverträglichkeit knapp vor „keine Tierversuche“ und „ohne Mikroplastik“.
  • Bei den Produktkategorien führte die Gesichtspflege vor Körper- und Handpflege, während dekorative Kosmetik scheinbar keine so große Rolle spielte. Wichtigste Einkaufsstätte waren mit 82 Prozent die Drogeriemärkte, Apotheken und Onlineshops folgten gleichauf mit 29 Prozent auf den Plätzen zwei und drei.

Im kostenpflichtigen Teil der Befragung finden sich Aussagen über Bekanntheit und Beliebtheit der 20 Hersteller; darüber, was die Kunden kaufen, wie sie sich Informationen beschaffen und was sie von den einzelnen Naturkosmetik-Siegeln halten.

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren

Ähnliche Beiträge