Wissen. Was die Branche bewegt
E-Commerce

Alnatura wagt den Schritt ins Liefergeschäft

Der Bio-Händler plant Kunden aus den eigenen Märkten heraus zu beliefern. Die ersten Bestellungen sollen noch in diesem Halbjahr ausgeliefert werden.

08.04.2022 vonRedaktion

Alnatura steigt ins Zustellgeschäft ein und bringt Produkte bald vom Markt zum Kunden.

Der Bio-Händler plant Kunden aus den eigenen Märkten heraus zu beliefern. Die ersten Bestellungen sollen noch in diesem Halbjahr ausgeliefert werden.

Alnatura will noch in diesem Halbjahr Kundinnen und Kunden aus den eigenen Märkten heraus mit E-Fahrzeugen beliefern. Das bestätigte das Bio-Handelshaus auf Nachfrage von BioHandel. Zuerst hatte die Lebensmittelzeitung darüber berichtet.

Noch im Februar teile Alnatura mit „Wir denken darüber nach, ob und in welcher Weise wir unseren Kundinnen und Kunden in Zukunft Liefermöglichkeiten anbieten.“ Nun ist das Pilotprojekt spruchreif. Partner ist Schweizer E-Commerce-Spezialist Farmy.

Kundinnen und Kunden können aus dem gesamten Sortiment bestellen. Die Zustellung übernehmen die Mitarbeitenden von Alnatura selbst. Alternativ ist auch eine Abholung im Markt möglich, teilt eine Alnatura-Sprecherin mit. (kam)

Kommentare

Das könnte interessant sein ...

Ähnliche Beiträge