Biohandel

Wissen. Was die Branche bewegt

E-Commerce

Alnatura wagt den Schritt ins Liefergeschäft

Der Bio-Händler plant Kunden aus den eigenen Märkten heraus zu beliefern. Die ersten Bestellungen sollen noch in diesem Halbjahr ausgeliefert werden.

Alnatura will noch in diesem Halbjahr Kundinnen und Kunden aus den eigenen Märkten heraus mit E-Fahrzeugen beliefern. Das bestätigte das Bio-Handelshaus auf Nachfrage von BioHandel. Zuerst hatte die Lebensmittelzeitung darüber berichtet.

Noch im Februar teile Alnatura mit „Wir denken darüber nach, ob und in welcher Weise wir unseren Kundinnen und Kunden in Zukunft Liefermöglichkeiten anbieten.“ Nun ist das Pilotprojekt spruchreif. Partner ist Schweizer E-Commerce-Spezialist Farmy.

Kundinnen und Kunden können aus dem gesamten Sortiment bestellen. Die Zustellung übernehmen die Mitarbeitenden von Alnatura selbst. Alternativ ist auch eine Abholung im Markt möglich, teilt eine Alnatura-Sprecherin mit. (kam)

Mehr zu den Themen

Kommentare

Registrieren oder anmelden, um zu kommentieren.

Weiterlesen mit BioHandel+

Melden Sie sich jetzt an und lesen Sie die ersten 30 Tage kostenfrei!
Mit BioHandel+ erhalten Sie:

  • Melden Sie sich jetzt an und lesen Sie die ersten 30 Tage kostenfrei!
  • Ihre Vorteile: exklusive Berichte, aktuelles Marktwissen, gebündeltes Marktwissen - täglich aktuell!
  • Besonders günstig als Kombi-Abo: ausführlich in PRINT und immer aktuell mit ONLINE Zugang
30 Tage kostenlos testen
Sie sind bereits Abonnent von BioHandel+? Dann können Sie sich hier anmelden.

Auch interessant: