Wissen. Was die Branche bewegt
Pilotmarkt in Leipzig

Alnatura Express bietet Bio zum Sofortverzehr

Mit seiner ersten Mini-Filiale in Leipzig tastet sich Alnatura ins Außer-Haus- und Convenience-Geschäft vor. Alnatura Express ist auf Hochfrequenzlagen spezialisiert und richtet sich an Kunden auf dem Sprung.

18.04.2018 vonRedaktion

Mit seiner ersten Mini-Filiale in Leipzig tastet sich Alnatura ins Außer-Haus- und Convenience-Geschäft vor. Alnatura Express ist auf Hochfrequenzlagen spezialisiert und richtet sich an Kunden auf dem Sprung.

Das Bio-Handelshaus Alnatura hat am Mittwoch in Leipzig seinen ersten Kleinflächenmarkt eröffnet. Mit Alnatura Express macht der Bio-Händler einen ersten Schritt ins Convenience- und Außer-Haus-Geschäft. Das Format sei Unternehmensangaben zufolge für Hochfrequenz-Standorte wie Bahnhöfe oder Pendlerstationen worden und richte sich mit "hochwertigen und schnellen Snacks in Bio-Qualität" an die "zunehmend mobileren Kundinnen und Kunden".

Auf knapp 400 Quadratmetern bietet Alnatura Express ein Vollsortiment mit über 6.000 Bio-Artikeln, darunter auch Obst, Gemüse und Backwaren aus der Region. Wesentlicher Bestandteil des neuen Konzepts ist die Café-Theke im Eingangsbereich mit Getränken, belegten Brötchen, geschnittenem Obst und weiteren Speisen zum Sofortverzehr.

Alnatura beschäftigt im Leipziger Express 15 Mitarbeiter. Geöffnet hat der Markt montags bis samstags von 8 bis 21 Uhr sowie sonntags von 12 bis 18 Uhr.

Deutschlandweit betreibt Alnatura 127 Super Natur Märkte und produziert laut eigenen Angaben rund 1.300 Bio-Artikel. Dem Unternehmen zufolge sind 2.980 Mitarbeiter bei Alnatura beschäftigt. Im Geschäftsjahr 2016/2017 erwirtschaftete Alnatura einen Umsatz von 770 Millionen Euro. (kam)

Kommentare

Schlagwörter

Das könnte interessant sein ...

Ähnliche Beiträge