Biohandel

Wissen. Was die Bio-Branche bewegt

Werbekampagne

Aldi setzt auf gute Vorsätze und Preisbewusstsein

In ihren neuen Kampagnen bewerben Aldi Nord und Süd unter anderem ihre Bio-Eigenmarken. Die Botschaft der beiden Discounter: Bewusste Ernährung und Preisbewusstsein müssen kein Widerspruch sein.

Aldi Nord und Süd starten mit neuen Werbekampagne ins Jahr 2023. Unter dem Slogan „Bewusst Preisbewusst“ wirbt Aldi Nord dafür, dass in seinen Filialen „eine bewusste Ernährung und ein guter Preis kein Widerspruch sein müssen“. Der Discounter zielt dabei zum einen auf die guten Vorsätze vieler Menschen zum Jahresbeginn ab, sich gesünder ernähren zu wollen. Andererseits wolle der Lebensmittelhändler all jene ansprechen, die sich angesichts von Energiekrise und Inflation fragen, „ob sie sich dies überhaupt noch leisten können“, teilte Aldi Nord mit. Gleiches bei Aldi Süd. Auch dort wird damit geworben, dass eine bewusste Ernährung „weder kompliziert noch teuer“ sein müsse.

In den Mittelpunkt ihrer Kampagnen stellen die beiden Discounter unter anderem die Themen Bio, Vegan, Regionalität und Nutri-Score. Der Fokus der Angebotskommunikation liegt dabei auf den Eigenmarken. Im Zuge der stark gestiegenen Lebensmittelpreise haben Verbraucherinnen und Verbraucher zuletzt verstärkt Handelsmarken gekauft.

Auf Produktebene stellt Aldi Nord insbesondere seinen Frischebereich und unter dem Slogan „Bio zum Aldi-Preis“ sein Bio-Sortiment in den Mittelpunkt. Laut GfK-Daten hatte der Discount insgesamt im vergangenen die beste Umsatzentwicklung bei Bio-Produkten. Außerdem werben Aldi Nord und Süd aktuell mit der erneuten Teilnahme am Veganuary für ihr veganes Sortiment und ihre Eigenmarke „Mein Veggie Tag“.

Das passt zum Thema:

Kampagne

Veganuary ruft zum 10. Vegan-Monat auf

Auch 2023 trommelt die gemeinnützige Organisation Veganuary wieder eifrig dafür, sich zum Jahresauftakt pflanzlich zu ernähren. Bioläden können die Kampagne für sich nutzen.

„Mit einer lauten Preiskommunikation zu Beginn des Jahres möchten wir deutlich machen, dass sich unsere Kundinnen und Kunden auch im Jahr 2023 auf Qualität zum bestmöglichen Preis verlassen können“, erklärt Gianfranco Brunetti, Managing Director Marketing & Communications bei Aldi Nord. „Als Grundversorger möchten wir zudem zeigen, dass eine bewusste Ernährung für alle möglich ist.“

Die mehrwöchigen Kampagnen, für die die beiden Discounter unterschiedliche Agenturen beauftragt haben, sind medienübergreifend und sollen auf klassischen wie auch auf digitalen Kanälen laufen. Aldi Nord will verstärkt auf Social Media werben und so gezielt jüngere Zielgruppen erreichen.

Der Nord-Discounter hat seine Kampagne als Teil des Dauermottos „Mit Aldi kannst du’s dir leisten.“ konzipiert, mit dem auch Aldi Süd wirbt. Als wiederkehrendes Element soll dieses Motto die zukünftige Angebotskommunikation des Discounters prägen. Die zentrale Botschaft, die Aldi Nord vermitteln will: „Mit Aldi kannst du’s dir leisten, dein Leben zu leben – sowohl finanziell, als auch im übertragenen Sinne.“ (mis)

Mehr zu den Themen

Kommentare

Registrieren oder anmelden, um zu kommentieren.

Weiterlesen mit BioHandel+

Melden Sie sich jetzt an und lesen Sie die ersten 30 Tage kostenfrei!

  • Ihre Vorteile: exklusive Berichte, aktuelles Marktwissen, gebündeltes Praxiswissen - täglich aktuell!
  • Besonders günstig als Kombi-Abo: ausführlich in PRINT und immer aktuell mit ONLINE Zugang
  • Neu: das BioHandel e-Paper inkl. Archivfunktion
30 Tage kostenlos testen
Sie sind bereits Abonnent von BioHandel+? Dann können Sie sich hier anmelden.

Auch interessant: