Wissen. Was die Branche bewegt
Großhandel

2021 keine Hausmesse bei Bodan

Erst im Oktober 2022 will Bodan wieder zur Hausmesse nach Friedrichshafen einladen. Mit der Pause in diesem Jahr handelt der Bio-Großhändler auch auf Wunsch seiner Kunden.

23.08.2021 vonRedaktion

Erst im Oktober 2022 will Bodan wieder zur Hausmesse nach Friedrichshafen einladen. Mit der Pause in diesem Jahr handelt der Bio-Großhändler auch auf Wunsch seiner Kunden.

Der Öko-Großhändler Bodan lässt seine Hausmesse in diesem Herbst pausieren. Statt wie in den Jahren zuvor im Oktober nach Friedrichshafen einzuladen, wird das Unternehmen seine Messe-Aktivitäten diesmal auf die BioSüd konzentrieren, die am 3. Oktober in Augsburg stattfindet.

Kundinnen und Kunden hätten dem Großhändler signalisiert, „dass ein Wochenend-Messebesuch mit der aktuell eingeschränkten Begegnungs- und Erlebnisqualität nicht so attraktiv ist, dass sie dafür im Oktober gleich zwei Mal dicht hintereinander – zur BioSüd und zur Bodan-Hausmesse – einen Tag plus An-reise investieren wollen“, berichtet Geschäftsführer Sascha Damaschun.

Für die ausstellenden Hersteller ist eine Teilnahme wiederum nur sinnvoll, wenn die Publikumsbeteiligung stimmt. „Daher ist es für beide Seiten sinnvoll, die Messe-Begegnungen in diesem Jahr an einem Termin zu bündeln“, so Damaschun. „Wir freuen uns schon sehr darauf, Bioläden und Herstellende in Augsburg wieder persönlich zu treffen.“

Ergänzend will Bodan im Herbst in verschiedenen Formaten zur Begegnung der Marktpartner im Naturkosthandel einladen. In der Vorbereitung fragt der Großhändler gerade bei Einzelhändlern und Herstellern ab, „welche Art von Austausch sie am besten unterstützt und voranbringt“, teilt Silva Schleider, zuständig für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit bei Bodan, mit.

Für 2022 stellt Bodan wieder eine Hausmesse in Aussicht. (kam)

Alle weiteren wichtigen Branchen-Termine finden Sie in unserer Terminübersicht.

Kommentare

Das könnte interessant sein ...

Ähnliche Beiträge